Aus für Stemtech! CEO Ray Carter meldet Konkurs an!

Stemtech

Das MLM-Unternehmen Stemtech wurde 2005 von Ray Carter gegründet und hat Nahrungsergänzungen auf der Basis einer besonderen Stammzellen-Technologie hergestellt und vertrieben.

Jetzt meldete der CEO und Gründer Ray Carter am 2. Februar 2017 Insolvenz nach Chapter 11 an, womit der Vertrieb sozusagen im Regen steht und wohl komplett überrascht wurde. Noch im August 2015 wurde Stemtech im INC. MAGAZINE als eines der schnellstwachsenden Privatunternehmen hochgejubelt.

Umsatzrückgang auf 43,5 Millionen Dollar

Insgesamt soll Stemtech über 200 Mitarbeiter beschäftigt haben und liefert seine Produkte in mehr als über 50 Länder weltweit. Die Umsätze in 2015 sollen bei rund 52 Millionen Dollar gelegen haben. In 2016 sind die Umsätze auf 43,5 Millionen gesunken.

Wird Stemtech zum Übernahmekandidaten?

Die Gesamtforderungen gegen Stemtech belaufen sich auf rund fünf Millionen Dollar, womit das Unternehmen unter Umständen zu einem Übernahmekandidaten für andere MLM-Giganten werden könnte, da die patentierte Technik zur Herstellung von Nahrungsergänzungen verwertbar sein dürfte.