Bita und Alexander Damm neue Silberpräsidenten bei hajoona

hajoona-Bita-und-Alexander-Damm

Bita Damm wollte mit Network Marketing absolut nichts zu tun haben. Insbesondere wollte sie sich nie vor den Karren eines dieser typischen Unternehmen spannen lassen, die Menschen benutzen, um ihre Produkte zu verkaufen, so sah sie es.

Doch vor knapp einem Jahr brachte Alexander Damm, ihr Ehemann, Andrej Uschakow mit nach Hause. Der Sales und Marketing Chef von hajoona, ebenfalls einer von drei Gesellschaftern der Heidelberger Firma für Nahrungsergänzungsmittel, saß plötzlich und unverhofft am heimischen Koblenzer Esstisch und Bita Damm hatte sich vorgenommen, ihn ebenso schnell und bestimmt wieder loszuwerden.

In nur 9 Monaten zum „Silberpräsidenten“ qualifiziert

Doch dann spürte sie eine Verbindung wachsen, zwischen sich und dem, was Andrej Uschakow zu erzählen und zu bieten hatte. Sie öffnete sich und war schließlich bereit, die hajoona Produkte zu testen. Nun ging alles rasant schnell. Ein Teampartner-Vertrag wurde unterschrieben, Bita und Alexander Damm entschieden sich als Paar, ein Netzwerk aufzubauen und hajoona Produkte zu vertreiben. Der Erfolg zeigte sich bald und sollte sich nachhaltig entwickeln. Nach nur 9 Monaten tritt das Paar jetzt in den Status des Silberpräsidenten, der zweithöchsten Stufe auf der hajoona Karriere-Leiter.

Perfekte Teamplayer

„Bei uns hat jeder seine Stärken, die sich ergänzen. Während Alexander sich mehr in der Akquise engagiert, übernehme ich Teamaufbau, Motivation, Coaching und stelle Informationen zur Verfügung. Wir sind einfach mit dem Herzen dabei und das macht unseren Erfolg aus,“ so Bita Damm.

Alexander Damm: „Bei hajoona kannst Du Gutes tun und dabei Geld verdienen. Die Produkte sind hochwirksam und verbessern die Gesundheit und das Wohlbefinden bei jedem, der sie nimmt. Wir selbst sind begeistert und können diese Begeisterung leicht weitergeben.

Ein fairer Marketingplan, die Möglichkeit, sich in der hajoona Academy weiterzuentwickeln, die Mitgestaltung in einem noch jungen Unternehmen, all das sind Gründe, weshalb wir uns für hajoona entschieden haben.“

Umsatzprognose für 2017 bei weit über 10 Millionen Euro

Die hajoona GmbH wurde erst 2013 in Heidelberg von Dirk Jakob, Andrej Uschakov und Daniela Lipgens gegründet und entwickelt Momentum, denn momentan verdichten sich die Qualifizierungen von Monat zu Monat, insbesondere in höheren Karrierepositionen, was ein Zeichen für stabile Umsatzsteigerungen ist.

In 2017 könnte hajoona unserer Prognose nach einen Umsatz in Höhe von weit über 10 Millionen Euro erzielen und ist damit ein weiterer Geheimtipp für Networker, die ein Unternehmen suchen, das stabil gewachsen ist und dennoch ganz am Anfang steht.

Hier geht es zum Unternehmensprofil