Daniel Schweig startet bei Jeunesse Global

Jeunesse-Daniel-Schweig-und-Torben-Platzer

Am 25. Mai 2017 gab Daniel Schweig seinen Start bei Jeunesse Global bekannt. Das „Outing“ erfolgte in einer Videobotschaft in Cancún, Mexiko, auf der gerade stattfindenden „Lifestyle Rewards 2017“ Incentivereise von Jeunesse. Daniel Schweig, der zuvor für ForeverGreen und WorldVentures tätig war, startet direkt bei Torben Platzer, der sich in nur 18 Monaten zum Diamond Director bei Jeunesse Global qualifizieren konnte.

Keine großen Perspektiven als Sonderschüler gehabt

Insgesamt konnte Daniel Schweig seit 2015 schätzungsweise 300.000 Dollar im Network Marketing verdienen, was ein beachtlicher Erfolg ist, insbesondere in so kurzer Zeit.
Das große Geheimnis liegt im Internetmarketing, denn wie Torben Platzer hat auch Daniel Schweig Reichweite mit einer großen Fangemeinde im Internet und arbeitet viel über Facebook, Livestreams und achtet bei der Social-Media-Präsenz auf nützlichen Content bei seinen Postings.

„Das gibt Traffic, sorgt für Aufmerksamkeit, Geschwindigkeit und führt zu internationalen Kontakten“, so Daniel Schweig.

Daniel Schweig: „Ich bin auf die Sonderschule gegangen, danach auf die Hauptschule, machte dort meinen Abschluss und nach der Schule begann ich eine Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker.

Noch während meiner Ausbildung habe ich gemerkt, dass dieser Job nicht das Richtige für mich ist. So suchte ich nach Lösungen und nach neuen Wegen, leider ohne Erfolg. Ich arbeitete weiter und wurde immer unzufriedener. So, wie das vielen Menschen ergeht, die im System gefangen sind.

Dann lernte ich Network Marketing durch meinen Freund kennen und bin nach einer Woche Bedenkzeit gestartet. Plötzlich hatte alles einen Sinn und ich hatte das Gefühl, dass ich in Zukunft meiner Familie etwas bieten kann, ohne jeden Cent umdrehen zu müssen.“

Ab Anfang Juni 2016 geht es direkt auf internationale Roadshow

Direkt nach der Incentivereise in Cancún geht es gemeinsam mit Torben Platzer und einigen anderen Führungskräften aus dem Team auf internationale Roadshow, die in New York beginnt. Von dort geht es dann nach Dubai und anschließend zur Ländereröffnung nach Indien.

Die Ziele und Visionen von Daniel Schweig sind ambitioniert und hochgesteckt und am besten soll der Titel „Diamond Director“ im ersten Monat erreicht werden, was zumindest für eine unbändige Eigenmotivation spricht. Sollte es klappen, wäre dies eine Rekordleistung. Sollte es in der Konsequenz ein bis zwei Jahre dauern, wäre das Fundament zur ersten MLM-Million relativ stabil gelegt.

Jeunesse auf dem Weg zum Multi-Milliarden-Network

In 2016 konnte Jeunesse Global einen Umsatz in Höhe von 1,4 Milliarden Dollar erzielen und katapultierte sich damit im internationalen Ranking auf Platz 14 unter den 100 umsatzstärksten Direct Selling Unternehmen weltweit. Zukünftig ist davon auszugehen, dass Jeunesse Global in den kommenden Jahren konservativ geschätzt, jährlich um circa 20 Prozent zulegen könnte, was die Umsätze betrifft.

Hier geht es zum Unternehmensprofil

Hier geht es zum Profil von Daniel Schweig