Die zehn größten Direct Selling Märkte weltweit

direct-selling-mlm-network-marketing-2016

Mit einem weltweiten Umsatz in Höhe von 183,7 Milliarden Dollar, war 2015 ein absolutes Rekordjahr für die Direktvertriebsbranche, wobei insgesamt 103 Millionen Menschen haupt- oder nebenberuflich für ein Direktvertriebs- oder MLM-Unternehmen tätig waren.

Top 10 Länder machen 80,24 Prozent aller Umsätze

Interessanterweise wurden in den zehn größten Direct Selling Märkten 147,4 Milliarden Dollar Umsatz erzielt, was einem Gesamtumsatzanteil von 80,24 Prozent entspricht. In allen anderen Märkten wurden zusammen Umsätze in Höhe von 36,3 Milliarden Dollar erzielt, somit nur knapp 19,76 Prozent.

USA und China sind MLM-Topmärkte

Weltweit belegen die USA im Länderranking mit einem Umsatz in Höhe von 36,1 Milliarden Dollar Platz eins, dicht gefolgt von China, das 2016 mit einem Umsatz in Höhe von 36,5 Milliarden Dollar Platz zwei belegt.

China und die USA liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen, wobei China in 2016 das Geburtsland des Network Marketing wohl überrunden dürfte. Zusammen wurden 2015 in den beiden Direct-Selling-Hochburgen 71,6 Milliarden Dollar erzielt, was einem Umsatzanteil von 39,98 am Weltumsatz entspricht.

Wer als MLM-Profi international Vertriebsorganisationen aufbaut, sollte sich bei seinen Aktivitäten auf die Top-Ten-Länder konzentrieren, denn hier besteht innerhalb der Bevölkerung eine besondere Affinität zu diesem Geschäftsmodell.

Deutschland, Frankreich und England gehören zu den absoluten Topmärkten in Europa in denen hohe Umsätze im klassischen Direktvertrieb erzielt werden.

Die Top-Märkte 2015 im Überblick

Umsätze in Milliarden Dollar
RankLandUmsatzProzent am Weltumsatz
1USA36,119,65
2China35,519,32
3Korea16,99,20
4Deutschland15,28,27
5Japan14,78,0
6Brasilien9,14,95
7Mexiko6,93,75
8Frankreich4,62,50
9Malaysia4,42,40
10United Kindom4,02,18
Umsatz Top 10147,480,24
Weltumsatz restliche Länder36,319,76
Umsatz alle Länder183,7100