Immer mehr Topleader verlassen Organo Gold

organo-gold-david-imonitie

Organo Gold wurde 2008 von Bernardo Chua, Founder & CEO und Shane Morand, Co-Founder und Master-Distributor, in Kanada gegründet. Holton Buggs ist 2010 bei Organo Gold gestartet und wurde zum Chief Visionary Officer ernannt, der als Frontmann für die Motivation und Ausbildung der Vertriebspartner verantwortlich zeichnet.

Irgendwie jedoch scheint Sand in das Getriebe des Organo-Gold-Motors gekommen zu sein, denn immer mehr Führungskräfte, die bereits einige Millionen mit dem Unternehmen verdient haben, verlassen das Ganoderma-Kaffee-Network völlig überraschend.

Verstärkter Führungskräfteschwund

Nachdem bereits Zarko Drozdek und Carlos Oestby, beides ehemalige Topleader und Millionenverdiener des Unternehmens, Anfang August recht geräuschlos Organo Gold verlassen haben, hat jetzt auch David Imonitie das Handtuch geworfen und seinen Ausstieg mittels einer Videobotschaft bekannt gegeben.

Imonitie war seit 2009 bei Organo Gold und generierte mit rund 120.000 Teampartnern einen Umsatz in Höhe von 80 Millionen Dollar. Als Crown Diamond soll er rund fünf Millionen Dollar mit Organo Gold verdient haben.

Ausstiege von Führungskräften sind immer Warnzeichen und wenn dies verstärkt auftritt, brennt es aller Wahrscheinlichkeit nach hinter den Kulissen. Als Networker sollten Sie auf jeden Fall versuchen, genau herauszufinden, wo die Probleme liegen.

Foto Copyright: David Imonitie Jr.

Hier geht es zum Unternehmensprofil