Jeunesse Global plant 10 Milliarden Dollar Umsatz

Jeunesse-Umsatzplanung-10-Milliarden-Dollar

Auf einer Geschäftspräsentation in Korea wurde eine „Visionsfolie“ von Scott A. Lewis öffentlich, die ganz klar aufzeigt, welche Umsatzziele Jeunesse verfolgt und bereits in 2017 könnte die Umsatzmarke von 2 Milliarden Dollar durchbrochen werden. Das eigentliche Umsatzziel des Unternehmens liegt langfristig bei 10 Milliarden Dollar, womit ein neuer Marktführer im Direct Selling entstehen könnte.

Innerhalb von nur sieben Jahren seit der Gründung ist es in 2015 erstmalig gelungen, einen Jahresumsatz von 1 Milliarde Dollar zu erzielen, insofern ist es nur eine Frage der Zeit, wann Jeunesse auf einen Jahresumsatz in Höhe von 5 Milliarden Dollar zusteuert.

Ab 2020 könnte es rein rechnerisch gelingen sich dem Etappenziel von 5 Milliarden Umsatz anzunähern, allerdings müsste der Umsatz ab 2017 dann jeweils um knapp 1 Milliarde Dollar zulegen, was recht ambitioniert erscheint, aber dennoch möglich wäre.

Ab 2030 könnte Jeunesse den Marktführer Amway von der Spitzenposition ablösen

Der Weg ist das Ziel und schon heute gehört Jeunesse zu den Ausnahmeunternehmen am Markt, das mit seinem rasanten Wachstum zweifelsohne für Furore sorgt. Läuft alles wie geplant, dann könnte Jeunesse in 2030 den bislang unangefochtenen Marktführer Amway von seiner Spitzenposition entweder ablösen oder zumindest auf Augenhöhe gegenüberstehen, was die Umsätze betrifft. Hier geht es zur Umsatzentwicklung von Amway

In den Multi-Milliardenmärkten positioniert

International ist das Unternehmen aus Florida gut aufgestellt und zudem mit seinen Produkten in den Direct Selling Multi-Milliardenmärkten Beauty & Kosmetik sowie im Nutrionbereich angesiedelt. Hier werden rund 65 Prozent aller Umsätze im Direct Selling erzielt.

Hier geht es zum Unternehmensprofil