Kommt das MLM-Shootingstar-Unternehmen Plexus Worldwide nach Deutschland?

Plexus-Worldwide-USA-Deutschland-Tarl-Robinson

Plexus-Worldwide-USA-Deutschland-Tarl-Robinson

In Deutschland ist das 2006 in Arizona, USA, gegründete Unternehmen Plexus Worldwide trotz seiner Rekordumsätze in Serie noch relativ unbekannt. In Amerika hingegen gilt Plexus als Shootingstar-Unternehmen, dem die internationale Expansion, auch nach Deutschland, noch bevorsteht.

Von 37 Millionen Dollar auf 532 Millionen Dollar in 5 Jahren

Plexus Worldwide wurde erst 2008 von Alfred Pettersen – President – und Tarl Robinson, CEO des Unternehmens übernommen und ist erst in vier Ländern, den USA, Kanada, Australien und in Neuseeland aktiv tätig, insofern bietet Plexus noch reichlich Expansions- und damit auch Umsatzpotenzial.

Das texanische Unternehmen vertreibt Nahrungsergänzungen, Körperpflegeprodukte und Produkte zur Gewichtsreduzierung und das mit großem Erfolg, denn von 2012 bis 2016 sind die Umsätze von 37 Millionen Dollar auf 532 Millionen Dollar angestiegen.

MLM-Pioniere sollten das Unternehmen im Auge behalten

In 2016 belegte Plexus Worldwide Rang 39 auf der DSN 100 Liste, womit das Unternehmen zu den weltweit am schnellsten wachsenden Direct Selling Unternehmen gehört.

Anfang 2016 eröffnete Plexus Worldwide ein neues Headquarter in Scottsdale, Arizona, um den weiteren internationalen Anforderungen gerecht zu werden. Am gleichen Standort befindet sich ein 30.000 Quadratmeter großes Lager und Fulfillment Center unter nunmehr einem Dach.

MLM-Pioniere sollten das Unternehmen im Auge behalten, denn Gerüchten nach sollen Europa und Deutschland auf der Expansionsliste stehen.

Hier geht es zum Unternehmensprofil