Oriflame CEO Magnus Brännström neuer Vorsitzender der WFDSA

WFDSA-2017-Magnus-Brännström-und-Doug-de-Vos

WFDSA 2017 I Magnus Brännström und Amway President Doug DeVos

Der mittlerweile 15te Weltkongress der WFDSA – World Federation of Direct Selling Associations – fand vom 1. bis zum 3 Oktober 2017 in der europäischen Weltmetropole Paris statt und wurde in Zusammenarbeit mit der französischen DSA ausgerichtet. Neuer Vorsitzender der WFDSA wird Oriflame CEO Magnus Brännström, der den amtierenden Amway Presidenten Doug DeVos in diesem Amt ablöst.

World Federation of Direct Selling Associations

Die » World Federation of Direct Selling Associations «, WFDSA, wurde 1978 gegründet ist der Weltdachverband der Direct-Selling-Branche, dem weltweit 60 nationale Direktvertriebsverbände unterstehen. Der Verband vertritt die Interessen der Direct-Selling-Unternehmen und zeichnet sich durch seine Lobbyarbeit aus.

Magnus Brandström, amtierender CEO von Oriflame, wird das Amt des neuen Vorsitzenden der WFDSA von Amway President Doug DeVos übernehmen. Brandström wird das neue Amt bis 2020 bekleiden.

„Es ehrt mich sehr, die Direktvertriebsindustrie als neuer Vorsitzender der World Federation of Direct Selling Associations in diesen spannenden Zeiten der digitalen Transformation vertreten zu dürfen“, so Brandström, der eine europäische Sichtweise über die Mechanismen im Direktvertrieb mitbringt.

Zuvor war Brännström der Vice Chairman der WFDSA und hielt auch die Position als Vorsitzender der SELDIA, der » European Direct Selling Association « inne.

Doug DeVos „Es war mir eine große Ehre als Vorsitzender des WFDSA für die letzten drei Jahre tätig zu sein. Der Direktvertrieb ist in guten Händen unter der Leitung von Magnus Brännström.“

WFDSA-2017Magnus-Brännström-und-Doug-de-Vos-Rolf-Sorg

WFDSA 2017 I  v.l. Doug DeVos I Magnus Brännström I Rolf Sorg I Rich Goudis, Herbalife

Rolf Sorg, Gründer der PM-International AG: „Es ist immer wieder faszinierend sich mit den erfolgreichsten CEO´s der Branche austauschen zu können und von deren Erfahrungen partizipieren zu dürfen.“

Network Marketing boomt weltweit. Das erzielte Umsatzvolumen im Direct Selling, Network Marketing oder auch MLM betrug in 2016 rund 182,556 Milliarden Dollar. Offiziell sollen weltweit circa 107,33 Millionen Vertiebspartner im Direct Selling tätig sein, wie die WFDSA in einem korrigierten Report für die letzten vier Jahre bekannt gab

Hier geht es zu den weltweiten Umsätzen für 2016