PM-International visiert 2018 Umsatz in Höhe von weit über 600 Millionen Dollar an

PM-International-Umsatz

PM International Umsatzentwicklung I Originalprognose von MLM WOLDWIDE I Erste Umsatzmilliarde in 2020 möglich

Rolf Sorg, Gründer der PM-International AG, gab vor mehr als 2.000 Vertriebspartnern auf dem Nationalen Kongress in Karlsruhe bekannt, dass in 2018 ein Umsatz von weit mehr als 600 Millionen Dollar zu erwarten sei, womit sich die Umsatzprognose von MLM WORLDWIDE zu bestätigen scheint. PM-International befindet sich damit als einziges deutsches Network-Marketing-Unternehmen auf echtem Milliardenkurs.

Umsatzmarke in Höhe von 500 Millionen Dollar überschritten

Im September 2017 wurde jetzt die Umsatzmarke in Höhe von 500 Millionen Dollar überschritten, insofern sollte es bis zum Jahresende gelingen auch hier den von MLM WORLDWIDE prognostizierten Umsatz in Höhe von 561 Millionen Dollar zu erreichen.

Rolf Sorg: „Der August 2017 ist der erfolgreichste Monat seit der Unternehmensgründung vor 24 Jahren. Sogar im größten und ältesten Markt Deutschlands hat es noch nie einen stärkeren Monat gegeben.“

Erste Umsatzmilliarde in 2020 möglich

In nur vier Jahren könnte es so weit sein, denn das 1993 von Rolf Sorg gegründete Unternehmen, konnte in 2016 mit einer Wachstumsrate von knapp über 30 Prozent gegenüber dem Geschäftsjahr 2015 aufwarten und legte vom Umsatz her um 110 Millionen Dollar von 350 Millionen in 2015 auf 460 Millionen Dollar Umsatz in 2016 zu.

Bei einem durchschnittlichen jährlichen Umsatzwachstum in Höhe von 22 Prozent, beginnend ab 2017, könnte PM-International laut MLM WORLDWIDE Prognose, erstmalig in der Firmengeschichte in 2020 einen Umsatz in Höhe von 1,019 Milliarden Dollar erzielen.

Kumulierter Umsatz von 2010 bis 2016 betrug 2,1 Milliarden Dollar

Alleine von 2010 bis 2016 betrug der kumulierte Umsatz des Unternehmens rund 2,1 Milliarden Dollar. Von 2010 bis 2016 betrug das Wachstum 112 Prozent, was einer jährlich durchschnittlichen Wachstumsrate von 18,66 Prozent in der Vergangenheit entspricht.

Heute ist das Unternehmen aus Speyer auf Momentumkurs und insofern ist eine jährliche Wachstumsprognose für die nächsten vier Jahre mit 22 Prozent konservativ und realistisch angesetzt. Monat gegeben.“

Bereits mehr als 100 PM-Millionäre

Mittlerweile sind rund 100 Vertriebspartner des Unternehmens Millionäre mit PM-International geworden, gab Sorg ebenfalls auf dem Kongress bekannt. Nicht nur in Deutschland bietet der Markt noch ausreichend Potenzial für weiteres Wachstum, vor allem global sieht Rolf Sorg ein riesiges unerschlossenes Marktpotenzial.

„Wir reden hier weltweit von etwa 36 Milliarden US-Dollar potenziellem Jahresumsatz und 15,2 Millionen Stammkunden. Bis wir die alle erschlossen haben, dauert es noch 40 Jahre,“ so Sorg. Mit dem kürzlich bekanntgegebenen Markteintritt in Indien ist ein wichtiger Schritt zur Erschließung dieses Potenzials bereits gemacht.

Produktneuheit FitLine Munogen

Um dauerhaft auf Erfolgskurs zu bleiben, arbeitet PM daher permanent an der Entwicklung neuer und verbesserter Produkte. Das neueste Patent schützt das PM-Alleinstellungsmerkmal, das sogenannte Nährstoff-Transportkonzept (NTC) für die gesamte Kosmetiklinie BeautyLine und FitLine med.

Und auch mit seinem neu vorgestellten Produkt FitLine Munogen, positioniert sich PM derzeit – zumindest in Europa – außer Konkurrenz. Eine Gesetzesänderung hatte den Einsatz der ihm zugrunde liegenden, 1998 nobelpreisgekrönten Technologie auf europäischem Boden erst kürzlich erlaubt. Da die FitLine-Experten die Entwicklungen auf diesem Gebiet jedoch stets im Auge behielten, konnte PM vor allen anderen mit einer Produkteinführung reagieren.

Mittlerweile wurden weit mehr als 400 Millionen FitLine® Produkte kumuliert verkauft. Weltweit vertreibt PM-International seine Produkte in über 35 Ländern. 2016 betrug der Gesamtumsatz der PM-Gruppe 460 Millionen US-Dollar.

Hier geht es zum Unternehmensprofil