Über 63 Milliarden Dollar Umsatz mit Nahrungsergänzungen im Network Marketing

Nahrungsergänzungen-im-Network-Marketing

Der Direktvertrieb ist der eigentliche Wegbereiter des heute weltweit anhaltenden Nutrition-Booms, wobei die Wurzeln dieses Trends eindeutig auf Nutrilite zurückzuführen sind, einem Unternehmen, das von Carl F. Rehnborg gegründet wurde, als sich noch niemand Gedanken über Nahrungsergänzungen machte.

Nutrilite hat einen weltweiten Boom ausgelöst

Während seiner Zeit in China in den frühen 1920er Jahren ist Carl Rehnborg aufgefallen, dass Menschen, die auf dem Land lebten und viel frisches Obst und Gemüse gegessen haben gesünder waren, als Menschen die in der Stadt lebten.

Nach seiner Rückkehr in die Vereinigten Staaten führte Rehnborg in einem kleinen Labor in Kalifornien, auf Balboa Island, in den nächsten sechs Jahren Experimente mit verschiedenen Pflanzenarten durch, um die optimale Nahrungsergänzung zu kreieren.

Rehnborg ist der Pionier zum Thema Nahrungsergänzungen und 1934 kam weltweit das erste „NUTRILITE Produkt“, ein Multivitamin und Multimineral-Präparat, auf den Markt, obwohl der Name NUTRILITE erstmalig 1939 verwendet wurde.

Amway-Gründer waren zehn Jahre lang für die California Vitamin Company tätig

Bis dahin hieß das Unternehmen California Vitamin Company. Die Nutrilite Products, Inc. war 1945 das erste Unternehmen, das eine Multi-Level-Verprovisionierung nutzte.

Jay Van Andel & Rich DeVos bauten in diesem Unternehmen Vertriebsstrukturen von rund 5.000 Partner bis 1958 auf und gründeten 1959 die JA-Ri Corporation, die anschließend in Amway umbenannte wurde. Im Jahre 1972 erwarb Amway eine Mehrheitsbeteiligung an Nutrilite und erst 1994 wurde Nutrilite komplett übernommen.

Nahrungsergänzungen und Superfoods sind ein Milliardengeschäft geworden

Dem Vitamin-Pionier Carl F. Rehnborg ist es also zu verdanken, dass heute Milliardenumsätze mit Nahrungsergänzungen erzielt werden. Das Bewusstsein für Prävention und eine gesunde Ernährung sind innerhalb der Bevölkerung eindeutig gestiegen und heute befinden sich Network-Marketing-Unternehmen in einem harten Wettbewerb mit Bioläden und zahlreichen Internetanbietern, die Aloe Vera-, Noni-, Mangostan- und Acai-Säfte sowie Superfoods und Nahrungsergänzungen in allen erdenklichen Formen und Mischungen anbieten.

Über 33 Prozent aller Direct-Selling-Umsätze werden mit Nutrition-Produkten erzielt

Dennoch, das Geschäft für MLM-Nutrition-Companies boomt auch weiterhin und mit allen Produkten, die besondere Alleinstellungsmerkmale aufweisen, werden im Network Marketing Milliardenumsätze erzielt.

Weltweit wurde 2015 ein Umsatz in Höhe von rund 183 Milliarden Dollar im Direct Selling umgesetzt, wovon rund 61,73 Milliarden Dollar mit Nahrungsergänzungen oder „Health-Produkten“ umgesetzt wurden, was einem Umsatzanteil in Höhe von 33,6 Prozent entspricht.

Lesen Sie auch unseren Bericht:

>> Mit diesen Produkten können Sie Millionen verdienen.

>> Hier geht es zu allen MLM-Unternehmen aus den USA

>> Hier geht es zu allen MLM-Unternehmen aus Deutschland

>> Hier geht es zu allen MLM-Unternehmen aus Europa