VABO-N schließt erstes Geschäftsjahr mit 1,5 Millionen Euro Umsatz ab.

VABO-N-Gründer-Martin-und-Nina-Dvoracek

Dass aus Österreich stammende Network-Marketing-Unternehmen VABO-N wurde von Martin und Nina Dvoracek gegründet und konnte bereits im ersten Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz von rund 1,5 Millionen Euro erzielen.

In 2017 ist nun die verstärkte Expansion nach Deutschland geplant, womit VABO-N für Networker und Führungskräfte interessant werden könnte, die nach einem „Stunde-Null-Unternehmen“ suchen, das sich hervorragend aufgestellt hat und in allen Belangen seine Hausaufgaben gemacht hat.

VABO-N steht für „Valuable Body Nutrition“

An den Start ging das Unternehmen mit VABO-N ESSENTIALS, einer veganen Zellnahrung, die in Zusammenarbeit mit führenden Wissenschaftlern und Ärzten entstanden ist. Im September 2016 wurde FIERCE by VABO-N eingeführt, ein leicht kohlensäurehaltiger Drink in einer 250ml-Dose, der alle Vorteile und Inhaltsstoffe von VABO-N ESSENTIALS bietet und mit Cholin, Koffein aus Guarana, Taurin und Inosit zusätzlich für ein Extra-Plus an Energie sorgt.

„Über 95 Prozent der Bestellungen sind im Autoship, wobei die Verbleiberate überdurchschnittlich hoch ist und das bereits in 7 Ländern Europas,“ so Nina Dvoracek.

State-of-the Art Software

Auch die Zusammenarbeit mit einem führenden Softwareunternehmen in Silicon Valley sorgt für neue Maßstäbe. Vertriebspartner des Unternehmens können auf ein hochprofessionelles und umfangreiches Backoffice zurückgreifen und haben somit Zugriff auf alle relevanten Daten, die für den Vertriebsaufbau erforderlich sind.

Zusätzlich sorgt die innovative VABO-N App mit zahlreichen Funktionen und Add-Ons dafür, das Business von jedem Ort aus betreiben zu können. Coaching- und Academy-Tools unterstützen Teamaufbau und Duplikation. Die Websites und Social Media-Auftritte stellen klar das Produkt in den Fokus, womit das Startup aus Österreich auch rein rechtlich gut aufgestellt ist.

Aktuell ist das Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätig, sowie in Spanien, Ungarn, Luxemburg und den Niederlanden.

Foto: VABO-N Gründer Martin und Nina Dvoracek

Hier geht es zum Unternehmensprofil