WFDSA Weltkongress 2017 findet in Paris statt

WFDSA-Paris-2017

WFDSA-Paris-2017

Der mittlerweile 15te Weltkongress der WFDSA – World Federation of Direct Selling Associations – findet vom 1. bis zum 3 Oktober 2017 in der europäischen Weltmetropole Paris statt und wird in Zusammenarbeit mit der französischen DSA ausgerichtet.

Brandheiße Themen auf Agenda der WFDSA

Seit 1993 haben sich die weltweiten Umsätze, die im Direct Selling erzielt wurden von 61 auf 182 Milliarden Dollar in 2016 gesteigert. Rund 107 Millionen Vertriebspartner sind in der Branche tätig und die Stimmung ist weiterhin optimistisch. Aber sind der klassische Direktvertrieb und die zahlreichen Network-Marketing-Unternehmen wirklich für die Zukunft gewappnet?

Die ganz große digitale Revolution kommt erst noch

Die digitale Revolution wird die Welt immer schneller verändern und an Geschwindigkeit noch zunehmen. Eine zunehmende Preistransparenz und die Vergleichbarkeit von Inhaltsstoffen insbesondere bei Nahrungsergänzungen und Kosmetika werden den Direktvertrieb vor neue Herausforderungen stellen.

Wird der klassische Direktvertrieb, der sich heute in den Wohnzimmern abspielt, in den nächsten zehn Jahren noch populär sein? Und wird es den zahlreichen Network-Marketing-Unternehmen, die heute überwiegend noch „Starterpaket-Marketing“ betreiben gelingen, die bisherige Taktik beizubehalten?

Wird der Umbruch zum echten Kundengeschäft überhaupt gelingen und kann Network Marketing preislich wettbewerbsfähig bleiben?

Zahlreiche dieser Fragen sollen auf dem Weltkongress in Paris diskutiert werden, damit der Direktvertrieb auch in den nächsten zehn Jahren vom Umsatz her zulegen kann.

Auf dem WFDSA Kongress werden alle Vertreter der Länderverbände sowie fast alle CEOs der namhaftesten Direct-Selling-Unternehmen erwartet. Zu den Keynote Speakern zählen Phillippe Jacquelinet, Doug DEVOS, Magnus Brännström und Dr. Thomas Stoffmehl.

Hier geht es zu den weltweiten Umsätzen