PM-International AG Rolf Sorg Online Kongress 2020

PM-International AG Rolf Sorg Online Kongress 2020

Erstmalig fand der Kongress online mit über 30.000 Teilnehmern als Live-Sendung auf dem unternehmenseigenen Fernsehkanal PM TV statt. Über 50 % Umsatzwachstum weltweit im ersten Halbjahr 2020 im Vergleich zum Vorjahr bestätigen, dass der Kurs von PM-International in der aktuellen Situation aufgeht, womit sich das Unternehmen aus Speyer Ende 2020 der Umsatzmarke von zwei Milliarden Dollar nähern könnte.

Vertriebspartner als Schlüssel für das organische Wachstum

Rolf Sorg, CEO und Gründer: „Der Einsatz der Vertriebspartner ist der Schlüssel für das organische Wachstum und den digitalen Wandel von PM-International und in diesen besonderen Umständen haben alle Führungsstärke und Flexibilität bewiesen.“

Alle Zeichen stehen auf Wachstum

Im August allein verzeichnete PM-International eine Umsatzsteigerung von 134 % in Südkorea, 210 % in Italien und 223 % in Frankreich. Das liegt nicht zuletzt daran, dass PM-International schon vor der aktuellen Situation komplett als Online-Geschäft aufgestellt war und diese Möglichkeit gut angenommen wird. Dazu zählt auch das PM DirectCash, bei dem Vertriebspartner ihre Verkaufseinnahmen bei jeder Online-Kundenbestellung in Echtzeit erhalten.

Im September eröffnete PM-International seine Niederlassung in Belgien, die ab Oktober voll operativ sein wird. Als Nächstes sind die Markteintritte in Großbritannien und Ungarn, Vietnam und China sowie die weitere Expansion in Mittel- und Südamerika geplant.

Zudem investiert das Unternehmen in die Erweiterung der Verwaltung und Logistik an allen drei kontinentalen Headquarters in Deutschland, den USA und Singapur, sowie am internationalen Headquarter in Luxemburg.

PM-International-AG-Patrick-Bacher

PM-International AG I Patrick-Bacher

Patrick Bacher, der neben seiner Rolle als Vertriebsvorstand für Deutschland und die Schweiz seit Neuestem als Chief Operations Officer für die Logistik am europäischen Hauptsitz von PM-International verantwortlich ist, informierte über die für Ende Oktober geplante Eröffnung der Lagerhalle IV des europäischen Logistikzentrums in Speyer: „Angesichts des überproportionalen Wachstums von PM-International, auch in Deutschland, ist die Verdoppelung unserer Lagerkapazitäten dringend notwendig. Mit dem Neubauprojekt liegt unsere Gesamtinvestition in den Standort Speyer bei 25 Millionen.“

Hier geht es zum Profil