Amway-Gründer-Richard-DeVos-auf-der-Forbes-Milliardärsliste

Amway-Gründer Richard DeVos auf der Forbes-Milliardärsliste

Alljährlich bringt das amerikanische Wirtschaftsmagazin Forbes eine Rankingliste der reichsten Milliardäre »The World´s Billionaires« heraus. Namen wie Bezos, Buffett, Gates und Zuckerberg sind der Allgemeinheit bekannt, aber auch MLM-Pionier Richard DeVos taucht auf der Liste auf. Weltweit soll es rund 2.208 Milliardäre geben, die über ein Vermögen in Höhe von 9,1 Billionen Dollar verfügen.

Jeff Bezos reichster Mensch der Welt

Jeffrey „Jeff“ Preston Bezos wurde am 12. Januar 1964 in Albuquerque, New Mexico, geboren und gründete 1994 Amazon. Mit einem Vermögen in Höhe von geschätzten 112 Milliarden Dollar hat Bezos erstmalig Bill Gates und Warren Buffett auf die Plätze zwei und drei verwiesen.

Amway-Gründer auf Platz 351

Amway-Gründer-Richard-DeVos-und-Jay-Van-Andel

Amway-Gründer Richard DeVos und Jay Van Andel

Aber auch Richard DeVos, der Amway Co-Founder, der am 4. März 2018 seinen 92. Geburtstag feierte, taucht auf der Forbes »Reichenliste« auf und belegt Platz #351 unter den Superreichen dieser Welt. DeVos wurde am 4. März 1926 in Grand Rapids, Michigan, USA, geboren und gründete 1959 gemeinsam mit Jay Van Andel, der bereits am 4. Dezember 2004 verstarb, dass heute weltweit größte Network-Marketing-Unternehmen Amway.

Ebenfalls auf der Forbes-Liste vertreten ist der Gründer von Melaleuca Frank VanderSloot. Er belegt mit einem Vermögen von rund 2,7 Milliarden Dollar Platz #887 unter den Superreichen.

Foto Forbes

Hier geht es zur Milliardärsliste von Forbes