Amway-Gründer-Richard-DeVos-und-Jay-Van-Andel

Amway Gründer Richard DeVos und Jay Van Andel I v.l.

Der Amway Co-Founder Richard DeVos konnte am 4. März 2018 seinen 92. Geburtstag feiern. DeVos wurde am 4. März 1926 in Grand Rapids, Michigan, USA, geboren und gründete 1959 gemeinsam mit Jay Van Andel, der bereits am 4. Dezember 2004 verstarb, dass heute weltweit größte Network-Marketing-Unternehmen Amway.

Amway-Gründer waren zehn Jahre für California Vitamin Company tätig

Rehnborg ist der Pionier zum Thema Nahrungsergänzungen und 1934 kam weltweit das erste „NUTRILITE Produkt“, ein Multivitamin und Multimineral-Präparat, auf den Markt, obwohl der Name NUTRILITE erstmalig 1939 verwendet wurde.

Bis dahin hieß das Unternehmen California Vitamin Company. Die Nutrilite Products, Inc. war 1945 das erste Unternehmen, das eine Multi-Level-Verprovisionierung nutzte, insofern liegen hier die Wurzeln der beiden Amway-Pioniere, die den Boden für einen völlig neuen Vertriebsweg ebnen sollten.

Jay Van Andel & Rich DeVos bauten unter dem Firmennamen JA-Ri Corporation von 1949 bis 1959 eine Vertriebsorganisation mit rund 5.000 Partnern bei Nutrilite auf. 1959 wurde die JA-Ri Corporation in Amway umbenannt. Im Jahre 1972 erwarb Amway eine Mehrheitsbeteiligung an Nutrilite und erst 1994 wurde Nutrilite komplett übernommen.

Gegen den Vorwurf, Amway sei ein illegales Pyramidensystem, gewannen die beiden Network-Pioniere 1979 einen vierjährigen Gerichtsprozess, der dazu führte, dass der Vertriebsweg des Network Marketings legitimiert wurde.

In der Folge entstanden zahlreiche Network-Marketing-Unternehmen, die das Amway-Geschäftsmodell kopierten, weshalb das Unternehmen aus Ada auch als Urmutter aller MLM-Unternehmen gilt.

Über 58 Milliarden Dollar Provisionen ausbezahlt

Heute ist Amway das weltweit größte MLM-Unternehmen und konnte 2017 einen Umsatz in Höhe von 8,6 Milliarden Dollar erzielen. Allein von 2002 bis 2017 hat der Network-Marketing-Gigant aus Ada einen kumulierten Umsatz in Höhe von 132,9 Milliarden Dollar erzielt und ist in über 100 internationalen Märkten positioniert.

Von 1959 bis 2017 hat Amway Provisionen in Höhe von mittlerweile 58,6 Milliarden Dollar an seine Vertriebspartner ausbezahlt und hat damit wohl mehr Einkommensmillionäre hervorgebracht, als jedes andere MLM-Unternehmen.

In den 90ern haben die Söhne der Gründer, Doug DeVos und Steve Van Andel das Zepter übernommen und aus Amway einen Multi-Milliardenkonzern gemacht.

Hier geht es zum Unternehmensprofil