Andreas Haas I Lifepharm Global Network

Adresse: 65597 Hünfelden

Telefon: +49 175 952 78 97

Facebook: Hier geht es zum persönlichen Profil

 

Von Mensch zu Mensch

Mit einer Beleidigung fing alles an: Von der „Network-Flachschippe“ zum Topleader bei LPGN

Zu mir: 50 Jahre alt, über 20 Jahre in der Baubranche tätig und bisher ein absoluter Network-Gegner. Warum Network-Gegner: Solange ich erfolgreich in der Baubranche tätig war, so lange sind viele meiner Bekannten, Freunde in verschiedenen Networks tätig. Und alle hatten sie etwas gemeinsam. Einen leeren Geldbeutel. Ab und an traf man sich, dann hieß es mit Begeisterung:“ Das ist es, damit werde ich reich. Bei dem Konzept steigt jeder ein der nicht blöd ist.  – Mein Kommentar: „Ich würde es anders machen!“ Und so ging das über viele Jahre. Sie : „Das ist es“ – Ich: „Ich würde es anders machen!“

So ging  es einige Jahre und ich fing an sie nicht mehr ernst zu nehmen.

Ich konnte Ihre Storys nicht mehr hören und sie wohl irgendwann mein “Ich würde es anders machen!“ auch nicht mehr.

Doch es gab eine einzige Ausnahme – meinen jetzigen Sponsor. Er hatte BISS und er blieb immer am Ball. Er hatte ein Produkt, was mich schlichtweg umgehauen hat. Aber Networker wollte ich trotzdem keiner sein, denn: „Ich würde es nach wie vor anders machen!“

Seltsam, mich hat nie einer gefragt, was ich denn anders machen würde. Aber wenn, dann hätte ich ihm folgende Antwort gegeben:

Schau, ich baue Häuser, Wohnungen für Menschen. Häuser die vielleicht nicht mein Stil wären, aber der Mensch, für den ich das tue, der fühlt sich wohl darin, weil es individuell für ihn gemacht ist.

Ich habe für ihn und mit ihm – und vor allem zwischen uns – seine ganz persönliche Wohlfühlzone geschaffen. Ich bin auf seine individuellen Bedürfnisse, seine Lebensumstände eingegangen. Ich sehe kein Geschäft in ihm, ich sehe den Menschen, der sich bei mir als Person gut aufgehoben fühlt und den Menschen Andreas Haas weiterempfehlen wird. Häuser kann man überall kaufen, aber mich oder ihn als Individuum, wir sind einzigartig. Verkaufen ist die Beziehung von Mensch zu Mensch und nicht ein Verrechnen von Geld und Ware.

Ergo und gleich mein Motto:

Benutze nicht die Menschen, um ein Geschäft aufzubauen, sondern baue die Menschen auf und benutze ein Geschäft dazu.

Seit August 2016 kenne ich die Produkte von LPGN und war einfach nur geflasht, was das Zeug bei mir bewirkt. Networker wollte ich aber immer noch nicht werden, weil – ich würde es anders machen.

Und dann passierte es:  „Mache es, tue es endlich oder halte die (…) Ich kann den Satz: „Ich würde es anders machen“ nicht mehr hören. Solange du es nicht tust, bist und bleibst du eine Network-Flachschippe. Beweise, dass du es drauf hast.“

Diese Beleidigung war Ansporn und Triebfeder zugleich.

Mein Karrierelogbuch:

Februar 2017: Quereinsteiger, Greenhorn. Erstmal einen Plan machen, wie ich meine Philosophie auf Network anwenden kann. Die ersten Partner im Team – zuweilen ein Krampf. Aber ich scheine es richtig zu machen.

März 2017: Fängt an mir Spaß zu machen, meine ersten Partner verdienen schon richtig Geld. Einige Stellschrauben an meinem Projekt „Baue Menschen auf“, müssen noch justiert werden. Aber die Richtung stimmt. Ich muss nicht auf der Suche nach neuen Partnern sein, sie kommen schon auf mich zu. Liegt wohl auch am Produkt. Erst habe ich Menschen aus meinem Umfeld Proben zum testen gegeben, mich mit ihnen intensiv beschäftigt und jetzt werde ich schon von Partnern, von Partnern eingespannt. Ich muss was verändern, ich brauche Hilfe. Hole mir Heilpraktiker, Ärzte usw. ins Team. Schon über 200 Partner und es werden täglich mehr. Immer mehr Partner verdienen  bereits ein Nebeneinkommen, das den Namen längst nicht mehr verdient, und das nach wenigen Wochen.

April 2017: Der tausendste Mitarbeiter im Team. Sitze 16 Std/Tag am. Tel oder Computer, ich erkläre, berate, es macht mir Spaß neue Partner einzuarbeiten, zu motivieren, ist wohl einer meiner Stärken. Meine Partner und ich erreichen eine Stufe nach der anderen, wir sind das Team mit dem stärksten Wachstum in Deutschland. Ich liebe mein Team. Geld ist mir nicht wichtig, warum steigt mein Einkommen so rasant?

Mai2017: Immer noch 16Std/Tag- jetzt nicht 5 Tage die Woche, sondern 7 Tage.  Macht immer mehr Spaß! Ein Rangfortschritt nach dem anderen, auch bei mir – Einkommen hat sich fast vervierfacht, war aber gar nicht mehr wichtig. Am meisten Spaß macht es mir, andere erfolgreich zu machen.

Juni 2017: Nachricht aus der Firmenzentrale: Was bei dir los? Du und Dein Team seid schneller als es der Marketingplan vorsieht. Jetzt Team mit dem stärksten Umsatzwachstum in Europa.

Juli2017: Ich habe den Platindirektor-rang erreicht, weltweit gibt es davon nur 23.

In meinem Team ist jetzt Partner-Nr 2000.

August 2017: Diesen Monat weltweit 13 Silberdirektoren – 8 aus unseren Reihen. Ich liebe mein Team. Ich selber und die Teamleader haben sich „Spillover“ in Form von „Einkommen + Erfolg für dich“ auf die Fahne geschrieben. Einzelkämpfer bekommen die rote Karte – passt alles sehr gut,

Vorerst letzter Logbucheintrag: Begeisterung und Dynamik im Team ungebrochen, Partner haben im kleinen Finger mehr Energie als sie jemals hatten, liegt wohl an UNSEREM Plan. „Von Mensch zu Mensch“

Ich habe meinen Sponsor eingeholt.

Also, doch nix „Network-Flachschippe“.

Möchtest Du auch Besonderes erreichen und suchst ein Team? Dann melde Dich bei mir. Hier wirst Du außergewöhnliches finden.

Ich freue mich auf Dich.

Videos I

Jetzt Kontakt mit Andreas Haas aufnehmen