Avon-Umsatz-2016-Deutschland

Avon Umsatz 2016 in Deutschland leicht gestiegen

Im Geschäftsjahr 2016 konnte Avon in Deutschland einen Umsatz in Höhe von 28,21 Millionen Euro erzielen, was einer Umsatzsteigerung in Höhe von 4,48 Millionen Dollar gegenüber 2015 entspricht. Hier lag der Umsatz bei 23,73 Millionen Dollar.

Deutschlandumsatz betrug über 200 Millionen Euro

Trotz einer minimalen Umsatzsteigerung von 2015 auf 2016 ist Avon Deutschland weit von seinem Umsatzhoch im Geschäftsjahr 2007 entfernt. Vor über zehn Jahren war Avon mit seinem Geschäftsmodell scheinbar noch voll im Trend, denn 2007 betrugen die Umsätze des Beauty-Unternehmens 206 Millionen Euro.

+ + + PREMIUM WERBEANZEIGEN + + +

Avon Direktvertrieb scheint uninteressant zu sein

Von 2007 bis 2011 ist der Umsatz von 206 auf 111 Millionen Euro gesunken, was einem Umsatzeinbruch in diesem Zeitraum in Höhe von 95 Millionen Euro entspricht und symbolisch dafür steht, dass der Avon-Direktvertrieb wenig attraktiv zu sein scheint.

2012 kam es dann zu einem weiteren Umsatzcrash von 111 Millionen Euro auf 54,51 Millionen Euro im Jahr 2012. Das absolute Umsatztief wurde in Deutschland 2014 erreicht, hier betrug der Umsatz nur noch 23,17 Millionen Euro.

Das Geschäftsmodell von Avon scheint in die Jahre gekommen zu sein und in Zeiten des Internets ist die Konkurrenz gewachsen.

Mittlerweile gibt es nicht nur Affiliate-Systeme, insbesondere im Beautybereich, die 10 bis 15 Prozent Provisionen auszahlen, wenn jemand auf den entsprechenden Empfehlungslink klickt, sondern auch zahlreiche Network-Marketing-Unternehmen, die sich im hart umkämpften Beautymarkt positioniert haben und weitaus bessere Einkommensmöglichkeiten bieten, als der unbewegliche Direktvertriebsgigant, der seine besten Zeiten hinter sich zu haben scheint.

Hier geht es zum Unternehmensprofil