Bitclub-Betrüger  Russ Medlin in Indonesien verhaftet

Bitclub-Betrüger  Russ Medlin in Indonesien verhaftet

Der bislang flüchtige BitClub Ponzi-Betrüger und Kinderschänder Russ Medlin wurde am 15.6.2020 in Jakarta, Indonesien, verhaftet. Medlin setzte sich wohl bereits Ende 2019 nach Asien ab, noch bevor das FBI vier weitere BitClub-Initiatoren in einer konzertierten Aktion in den USA festnahm. In Jakarta ist der vorbestrafte pädophile Triebtäter von drei minderjährigen Teenagern nun scheinbar wegen sexueller Belästigung angezeigt worden. Eine Verkettung von Umständen, die für Medlin weitreichende Konsequenzen bis hin zur Auslieferung in die USA haben könnte.

Medlin drohen 15 Jahre Haft in Indonesien

Medlin wurde laut einem Polizeisprecher in der Gegend von Kebayoran Baru in Süd-Jakarta festgenommen. Nach der Verhaftung wurde die Identität überprüft, wobei festgestellt wurde das Russ Medlin beim FBI und Interpol auf der Fahndungsliste stand.

Auf einer öffentlichen Webseite des Bundesstaates Nevada wurde Russ Albert Medlin als Pädophiler mit der Gefährdungsklasse II eingestuft, der zweitschwersten möglichen Klassifizierung. Wiederholungsgefahr schien damit nicht ausgeschlossen und so wurde dem Schwerkriminellen scheinbar erneut sein kranker Trieb zum Verhängnis.

Bei einer Verurteilung nach indonesischem Kinderschutzgesetz könnte Medlin mit einer Freiheitsstrafe von bis zu 15 Jahren rechnen, merkt der Polizeisprecher von Jakarta, Yusri Yunus, an.

US-Behörden bezeichnen BitClub als 722 Millionen Dollar Ponzisystem

Im Dezember 2019 gab das US-Justizministerium die Verhaftung von Matthew Brent Goettsche, Jobadiah Sinclair Weeks, und Joseph Frank Abel, sowie Silviu Catalin Balaci bekannt. Medlin konnte sich zu diesem Zeitpunkt dem Zugriff durch Flucht entziehen.

Den Festgenommenen wird vorgeworfen mit dem BitClub ein Ponzisystem betrieben zu haben, wodurch ein Schaden in Höhe von 722 Millionen Dollar entstanden sein soll.

Laut US-Staatsanwaltschaft gilt Medlin als Haupttäter, wenn nicht sogar als Initiator des betrügerisch angelegten Mining-Pools BitClub, dem auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz Abertausende Networker und Investoren aufgesessen sind und damit Millionen Euro verloren haben.

Während den Angeklagten nun in den USA bis zu 25 Jahre Haft drohen könnten, haben sich einige der vermeintlichen „Führungskräfte“ und auch diverse „Monster-Builder“ des BitClub bereits umorientiert und promoten die nächsten weltweit agierenden Betrugssysteme.

 

Bitclub-Russ-Medlin-Nevada

Bitclub-Betrüger Russ Medlin ist kein Unbekannter in Nevada

Hier geht es zur Website: http://nvsexoffenders.gov/

Sexoffenders I Definitionen der Stufen 1 bis 3

Stufendefinitionen haben Auswirkungen auf zwei Bereiche: die erforderliche Registrierungsdauer und die erforderliche Häufigkeit des persönlichen Erscheinens von Sexualstraftätern.

Alle Sexualstraftäter müssen persönlich erscheinen, damit die Strafverfolgungsbehörden die vom Täter gemeldeten Informationen sammeln und überprüfen können. Die Stufen 1, 2 oder 3 ordnen Straftäter einer Häufigkeitskategorie für die Meldung zu und geben an, wie lange sich die Straftäter in Nevada registrieren müssen.

Die Kategorisierung der Stufen hängt von Straftat ab, für die der  Sexualstraftäter verurteilt wurde, sowie vom Alter des Opfers. Wenn es sexuellen Kontakt gab und das Alter des Opfers weniger als dreizehn Jahre betrug oder wenn der Täter unabhängig vom Alter des Opfers wegen einer sexuell gewalttätigen Straftat verurteilt wurde, muss eine Stufe 3 zugewiesen werden. Straftäter, die wegen eines Verbrechens verurteilt wurden, bei dem das Opfer mindestens dreizehn Jahre alt, aber weniger als achtzehn Jahre alt war, müssen dem Sexualstraftäter eine Stufe 2 zugewiesen werden. Alle anderen Straftäter sind Stufe 1.

TIER LEVEL 1-Straftäter – müssen sich mindestens einmal im Jahr bei den örtlichen Strafverfolgungsbehörden melden. Alle Tier Level 1-Straftäter müssen sich für fünfzehn Jahre in Nevada registrieren lassen.

TIER LEVEL 2-Straftäter – müssen sich mindestens alle 180 Tage bei den örtlichen Strafverfolgungsbehörden melden. Alle Tier Level 2-Straftäter müssen sich für 25 Jahre in Nevada registrieren lassen.

TIER LEVEL 3-Straftäter – müssen sich mindestens alle 90 Tage bei den örtlichen Strafverfolgungsbehörden melden. Alle Sexualstraftäter der Stufe 3 müssen sich lebenslang in Nevada anmelden.

Das überarbeitete Statut 179B.250 in Nevada erfordert eine Benachrichtigung der Strafverfolgungsbehörden und Organisationen in der Gemeinde, einschließlich Schulen, Religions- und Jugendorganisationen sowie Staatsanwälten und Gerichten. Das Gesetz des Bundesstaates Nevada erlaubt es dem Nevada Sexual Offender Registry, bestimmte Informationen über alle Tier Level 1-Straftäter mit Kinderopfern, Tier Level 2- und Tier Level 3-Straftätern zu veröffentlichen. Die Informationen, die der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden, umfassen, sofern verfügbar, Folgendes:

Der Name des Täters und alle Aliase, die der Täter verwendet hat oder unter denen der Täter bekannt war.

  • Eine vollständige Beschreibung
  • Ein aktuelles Foto
  • Geburtsjahr des Täters
  • Die vollständige Adresse eines Wohnsitzes, an dem der Täter wohnt oder wohnen wird
  • Die Adresse eines Ortes, an dem der Täter arbeitet
  • Kennzeichen und Beschreibung eines Kraftfahrzeugs, das dem Täter gehört oder von ihm gefahren wird
  • Informationen für jede Straftat, für die der Täter verurteilt wurde
  • Die begangene Straftat, einschließlich eines Hinweises auf den Text des spezifischen Gesetzes, gegen das der Täter verstoßen hat
  • Das Gericht, bei dem der Täter verurteilt wurde
  • Den Namen, unter dem der Täter  verurteilt wurde.

Foto I Bay Ismoyo, AFP / Shutterstock / Fotolia

Weitere Quellen:

https://news.abs-cbn.com/overseas/06/16/20/indonesia-arrests-us-fraud-fugitive-on-local-sex-charges

https://www.scmp.com/news/asia/southeast-asia/article/3089307/us-bitcoin-fugitive-russ-medlin-arrested-sex-charges

https://www.straitstimes.com/asia/se-asia/american-wanted-by-fbi-arrested-in-indonesia-for-suspected-child-sex-crimes