Bundesverband-Direktvertrieb-Deutschland-Jochen-Acker-Vorstandsvorsitzender

Bundesverband Direktvertrieb Deutschland I Jochen Acker, Vorstandsvorsitzender

Der Bundesverband Direktvertrieb Deutschland – BDD –, der 1967 in Frankfurt a.M. gegründet wurde, konnte am 31. Mai 2018 seinen 51. Gründungstag feiern. Sieben Mitgliedsunternehmen legten vor über 51 Jahren den Grundstein für den Verband, der schnell zum einzigen Branchenverband der deutschen Direktvertriebswirtschaft aufstieg und heute seinen Geschäftssitz in Berlin hat, um optimale Lobbyarbeit zu leisten.

Rund 50. Mitgliedunternehmen im Verband

Gemeinsam mit seinen Mitgliedern hat der BDD in diesem Jahr den Monat Mai als „Monat des Direktvertriebs“ ausgerufen. Zahlreiche BDD-Mitgliedsunternehmen haben mit ihrer Vertriebsmannschaft spannende Aktionen geplant, um den Direktvertrieb mit ihren Kunden zu feiern und ihn in der Öffentlichkeit noch bekannter zu machen.

„Unter unseren Mitgliedern, die Verkaufspartys veranstalten, sind Wettbewerbe ausgerufen worden, so viele Partys wie möglich zu veranstalten. Wir hoffen, den Rekord aus dem letzten Jahr zu toppen“, sagt Jochen Clausnitzer, BDD-Geschäftsführer. „Im letzten Jahr konnten wir allein am 31. Mai 20.000 Partys zählen. Mit diesem Rekord feierten wird die größte Verkaufsparty Deutschlands.“

BDD Bundesverband Direktvertrieb Deutschland Umsatz 2016

BDD Bundesverband Direktvertrieb Deutschland I Umsatz-2016

Aber nicht nur die Verkaufspartys boomen. Auch Einzelberatungen im Wohnzimmer des Kunden sind eine beliebte Form, um die hochwertigen und erklärungsbedürftigen Produkte zu verkaufen. „In den letzten zehn Jahren hat sich der Umsatz unserer Branche von 8,7 Milliarden Euro auf 17 Milliarden Euro nahezu verdoppelt“, kommentiert Clausnitzer den Trend zum

Folgende Unternehmen sind Mitglied im BDD

  • AMC
  • AVON
  • Bacchus
  • Berendsohn AG
  • bofrost*
  • Cambridge Weight Plan
  • CAPTAIN TORTUE
  • Cleafin
  • CORON EXCLUSIV
  • DRACHE
  • DSE
  • EnBW
  • ENERGETIX
  • GONIS
  • HAKA Kunz
  • HAKAWERK
  • HEIM & HAUS
  • Hyla
  • intan media service
  • JAFRA
  • JUST
  • LichtBlick
  • LR Health & Beauty
  • Luna
  • Lux Deutschland
  • Mary Kay
  • MBR Direktvertrieb
  • Miche Europe
  • Nahrin
  • NIKKEN
  • Pampered Chef
  • PartyLite
  • PepperParties
  • Pippa&Jean
  • PM-International
  • REICO & Partner Vertriebs GmbH
  • Safe4u
  • Stadtwerke Stuttgart
  • STAMPIN‘ UP!
  • Stella & Dot
  • Tupperware
  • VELUVIA I + Vertrieb wurde eingestellt
  • VICTORIA
  • Vileda Home + Vertrieb wird eingestellt
  • Vorwerk
  • WECOS
  • wibo-Werk
  • Younique

Seit 50 Jahren setzt sich der Bundesverband Direktvertrieb Deutschland (BDD) für die Interessen der Direktvertriebsunternehmen des privaten Konsumgüter- und Dienstleistungsbereichs ein. 1967 als Arbeitskreis „Gut beraten – zu Hause gekauft“ gegründet, haben sich die BDD-Mitglieder zur Einhaltung von Verhaltensstandards verpflichtet, die für ein faires Miteinander im Direktvertrieb sorgen.

Im BDD sind 50 Unternehmen organisiert, die ganz unterschiedliche Produkte bzw. Dienstleistungen verkaufen. Dazu gehören z.B. Haushaltswaren, Reinigungsmittel, Bauelemente, Getränke, Nahrungsergänzungsmittel, Kosmetik- und Schönheitsartikel, Schmuck, Heimtiernahrung sowie Energiedienstleistungen.

QUELLE: BDD e.V.

Foto I Copyright: Sablotny fotografie

Hier geht es zum Verband