Globallee-Willmann

Globallee-Willmann

21 Tage vor ihrem Geburtstag, am 4. Mai 2019, startete Carmen Willmann als Vertriebspartnerin des texanischen US-Networks Globallee. Erstes Etappenziel war die Qualifikation zum Teamleader bis zum 25. Mai. Eine Frau, ein Wort – ihr schönstes Geburtstagsgeschenk 2019 machte sich Carmen Willmann selbst. Heute liegt ihr zweitberufliches Einkommen als Emerald über dem eines Durchschnittsverdieners.

Erster Vertriebspartner Deutschlands

„Das Geschäft mache ich mit meinem Mann Detlev zusammen“, erklärt die Unternehmerin. „Er ist als erster Vertriebspartner Deutschlands kurz nach Gründung Globallees am 22. Oktober 2018 eingestiegen, nachdem Martin Ryf uns das Business vorgestellt hatte.“

Zu diesem Zeitpunkt war Network-Marketing beiden bereits 12 Jahre bekannt: „Unser Alltag wurde schon immer durch unsere Selbstständigkeit bestimmt.“ Detlev Willmann hat eine Versicherungsagentur: „Carmen arbeitet hier halbtags mit. Ich selbst betreibe Globallee noch auf kleinerer Flamme als sie.“

Mit 66 Jahren

Doch soll sich auch das in Bälde ändern – Motto: Mit 66 Jahren, da fängt das Leben an! „Während andere Menschen in unserem Alter daran denken, in den Ruhestand zu gehen, wollen wir Globallee zu unserem Haupterwerb machen“, betonen beide.

Entsprechend ambitioniert sind Carmen Willmanns Ziele für 2020: „Bis Ende dieses Jahres will ich zumindest den Rang eines Sapphire erreicht haben. Zudem kristallisieren sich Teampartner heraus, die das Potenzial haben, bis dahin selbst Emeralds zu werden.“ (FW)

Hier geht es zum Unternehmensprofil