PM-International-Christian-Kröncke-Platin-President

PM International I Christian Kröncke neuer Platin President

Kontinuität, Seriosität, Disziplin und Durchhaltevermögen sind Parameter, die die Arbeitsweise von Christian Kröncke im Network Marketing kennzeichnen. Im November 2017 hat sich der Topleader aus Norddeutschland nicht nur für das » Platin President´s Team « bei PM International qualifiziert, sondern konnte sich zudem im internationalen PM-Ranking Platz 16 unter den TOP 25 Führungskräften sichern. Ein Doppelerfolg, der sich sehen lassen kann.

Weltweit nur 25 Vertriebspartner mit dem Titel » Platin President «

Um sich zum » Platin President « bei PM International zu qualifizieren, wird ein Umsatz in Höhe von 600.000 Euro in den ersten sechs Ebenen benötigt. Weiterhin sind vier qualifizierte Linien in der Stufe » Executive Vice President « Voraussetzung, um in den elitären Club des » Platin President´s Team « aufzusteigen.

Im Qualifikationsmonat November betrug der Teamumsatz von Christian Kröncke 1.173.000 Euro, wobei exakt 1.999 neue Registrierungen innerhalb der Organisation erfolgten. Das Momentum ist auf einem äußerst hohen Level angekommen und so kann 2018 ganz realistisch die höchste Stufe im Marketing Plan, die » Champions League « anvisiert werden.

Network Marketing ist ein Marathon-Business

An den ganz schnellen Erfolg im Network Marketing über Nacht, glaubt der ehemalige Kripobeamte, der 2008 bei PM International startete, unter keinen Umständen. Für Christian Kröncke, der auf die eigene Präzision und ein Höchstmaß an Perfektion schwört, ist das Network-Marketing-Business etwas für Marathonläufer, die alle Anstrengungen meistern und in der Lage sind über sich hinauszuwachsen.

„Erfolg kommt, wenn Du gewöhnliche Dinge außergewöhnlich gut machst.“

„Wer im Network Marketing startet, muss erst einmal lernen, wie dieses Geschäft funktioniert. Man kann nichts erzwingen, man braucht Geduld, man muss Lernbereitschaft zeigen, Disziplin entwickeln und man muss an den eigenen Niederlagen, die man auf jeden Fall in diesem Geschäft erleidet und die wichtig sind, persönlich wachsen.“

Planumsatz für 2018 liegt bei 15 bis 20 Millionen Euro

Seit der Einführung des » restart « Konzeptes Anfang Januar 2016 boomt der Umsatz in der Organisation von Christian Kröncke, der von anfänglich 400.000 Euro monatlich auf nun 1,173 Millionen Euro im November 2017 angestiegen ist. Damit dürfte der Teamumsatz sich 2018 bei rund 15 bis 20 Millionen Euro einpendeln.

Hier geht es zum Profil