Constanze-Sophia-und-Sebastian-Knoll

Constanze Sophia und Sebastian Knoll auf Erfolgskurs mit jeunesse

Schon bevor sie im Oktober 2019 gemeinsam als Vertriebspartner des US-Networks Jeunesse Global starteten, waren Constanze und Sebastian Knoll selbstständig. Ihr bereits vorhandenes unternehmerisches Mindset in Verbindung mit professioneller Vorbereitung ebnete den beiden den Weg zum Sapphire Elite in nur acht Monaten. Auch finanziell läuft es gut, was ihr bis dato höchster Scheck, inklusive Bonuszahlung, von gut 12.000 Euro belegt.

Volles Risiko und Weiterentwicklung als Unternehmer

Als Oxfordabsolventin in Communications-Media-Culture war Constanze Knoll in der internen Kommunikation bei Airbus Defence & Space und im Projekt Management bei Hubert Burda Media tätig. Sebastian Knoll baute als Kaufmann in der Eventbranche zehn Jahre lang eine der größten europäischen Eventfirmen in Frankfurt und München mit auf.

„Weil uns als Angestellte nicht die Entfaltungsmöglichkeiten geboten wurden, die wir für unser Leben vorgesehen hatten, kämpften wir uns gemeinsam aus dieser Lage heraus“, erklärt das sympathische Powercouple. „Wir entschieden uns für die Selbständigkeit und gingen dabei auf volles Risiko, indem wir auf unsere Weiterentwicklung als Unternehmer setzten.“

So können sich beide gut in die vielen Menschen hineinversetzen, die mehr vom Leben wollen, als lediglich einen ‚Nine to Five Job‘: „Wer als sein eigener Chef selbst bestimmen will, was wann und wie getan wird, muss raus aus seiner Komfortzone!“

Now or never!

Die Münchner entdeckten das Thema E-Commerce und bauten innerhalb eines Jahres ihre eigene E-Mobility Marke auf: „Wir stellten schnell fest, dass uns der Weg zum Ziel nicht glücklich macht. Doch fanden wir in Sport, Gesundheit und Ernährung gemeinsame Nenner und entdeckten über Robert Kiyosakis Buch ‚Rich Dad, Poor Dad‘ die MLM-Industrie.“

Nach Studium der MLM-Worldwide Top 100 Liste der erfolgreichsten Unternehmen, aus der das Paar seine Top-10 eingehender unter die Lupe nahm, fiel die Wahl auf Jeunesse Global: „Wir haben das für uns beste Geschäftskonzept und Diamond Director Andreas Küffner als Mentor ausgewählt, weil sofort blindes Vertrauen da war. Deswegen widmeten wir den Start unserer Erfolgsgeschichte seinem Motto: Now or never!“

Constanze-Sophia-und-Sebastian-Knoll-Andreas-Küffner-Jeunesse

Constanze Sophia und Sebastian Knoll setzen auf das Know-how von Andreas Küffner (links)

Am MLM begeistert das Duo die Möglichkeit, von überall auf der Welt aus arbeiten und sich dabei die Partner selbst aussuchen zu können: „Für uns gilt ‚People over Profit‘, denn wir wollen ernsthaft interessierten Menschen echten Mehrwert auch durch unser Team #enpure (frz. mit sich im Reinen) bieten, damit sie ihr Potenzial zu 100 Prozent ausschöpfen können.“

Individuelle monatliche Strategieplanungen

Die Sapphire Elites haben direkten Zugang zum Know-how Andreas Küffners. „Wir selbst sind als Vollzeitnetworker jederzeit erreichbar“, so Sebastian Knoll: „Unser Support umfasst neben vielen Calls auch individuelle monatliche Strategieplanungen. So begleiten wir die Menschen zum Erfolg und berücksichtigen dabei die Bedürfnisse unseres Teams.“

Abschließend beschreibt Constanze Knoll einen weiteren Erfolgsfaktor: „Da meine Mutter ein Reformhaus hat, kam uns die Idee, zusätzlich zum normalen Teamaufbau auch B2B zu arbeiten. Wir haben Reformhäusern und Friseursalons die Jeunesse Produkte vorgestellt, damit sie Einkommenseinbußen ausgleichen können. Unsere Partner duplizieren das. Diesen Riesenmarkt sollte sich, wo immer möglich, jeder Networker erschließen.“ (FW)

Hier geht es zum Profil