Thai-Direct-Selling-Association-Präsident-Suchada-Theeravachirakul

Thai-Direct Selling Association Präsident Suchada Theeravachirakul

Network Marketing ist in Thailand äußerst populär. Nach Angaben der Thai Direct Selling Association (TDSA) sollen die Umsätze im Jahr 2017 gegenüber dem Vorjahr 2016, um 5 Prozent zugelegt haben, gab die Vorsitzende des Verbandes, Suchada Theeravachirakul, bekannt.

Thailändischer Direktvertriebsverband wird 35 Jahre alt

Die Thai Direct Selling Association (TDSA) wurde am 13. Oktober 1983 gegründet und hat rund 33 Mitglieder, die einen Jahresumsatz in Höhe von knapp drei Milliarden Dollar erzielen. Allerdings gibt es in Thailand zahlreiche nicht registrierte MLM-Unternehmen und zahlreiche Pyramidensysteme, die am Rande der Legalität arbeiten und somit dem Ruf der organisierten Unternehmen schaden.

+ + + PREMIUM WERBEANZEIGEN + + +

Nutrition- und Gesundheitsprodukte sollen rund 45 Prozent des gesamten Direct-Selling-Umsatzes ausmachen, wobei mittlerweile rund 52 Prozent aller Bestellungen über Smartphones getätigt wurden.

Thailands Bevölkerung altert und bis 2022 werden rund 13 Millionen Menschen über 60 Jahre alt sein, was 20 Prozent der Bevölkerung ausmacht. Die alternde Bevölkerung wird mehr für Gesundheitsprodukte ausgeben und es ist davon auszugehen, dass dieser Bereich weiterhin wächst, so der Verband.

Korruption, Menschenhandel und Prostitution gehören zu Thailand

Das Königreich Thailand hat rund 68 Millionen Einwohner und grenzt an Myanmar, Laos, Kambodscha, Malaysia, das Andamanische Meer und den Golf Thailand an. Die Hauptstadt Thailands und mit Abstand größte Stadt des Landes ist Bangkok mit fast 5,8 Millionen Einwohnern.

Das Land wird als konstitutionelle Monarchie regiert, aber hat nach wie vor Züge einer Militärdiktatur. Die etwa 68 Millionen Bewohner sind zu 75 Prozent ethnische Thais und der Buddhismus ist die dominierende Religion des Landes, fast 94 Prozent der Thailänder bekennen sich zu ihm, während nur 5,1 Prozent der Bevölkerung Muslime sind.

Zwar besuchen rund 19 Millionen Besucher jährlich das Königreich Thailand, aber hinter der schönen Kulisse herrschen Korruption, Bestechung, Prostitution, Menschenhandel und Folter in den Gefängnissen.