Direct-Selling-Revenue-2015

Anfang Juni 2016 hat die WFDSA (World Federation Direct Selling Association), die aktuellen Länderstatistiken für die Umsätze, die im Direct Selling erzielt wurden, veröffentlicht.

Berücksichtigt wurden hierbei nur die Umsätze der Mitgliedunternehmen, insofern ist von einem Gesamtumsatz zwischen 250 bis 300 Millionen Dollar auszugehen, wenn alle Umsätze von Unternehmen berücksichtigt würden, die keinem Dachverband angehören.

+ + + PREMIUM WERBEANZEIGEN + + +

Insgesamt waren laut WFDSA in 2015 rund 103 Millionen Menschen weltweit im Direct Selling tätig, wobei ein Umsatz in Höhe von 183,729 Milliarden Dollar erzielt wurde.

Im weltweiten Umsatzranking belegen die USA mit einem Umsatz in Höhe von 36,12 Milliarden Dollar ganz knapp vor China den ersten Platz. In China, der MLM-Boom-Region, sind die Umsätze im Verhältnis zum Vorjahr 2015 um über fünf Milliarden Dollar auf insgesamt 35,45 Milliarden Dollar gestiegen.

In 2016 wird China wohl die USA als umsatzstärkste Direct-Selling-Nation ablösen. Den dritten Platz im Weltranking konnte sich Korea mit einem Umsatz in Höhe von 16,89 Milliarden Dollar vor Deutschland, das auf 15,18 Milliarden Dollar aufgeholt hat, sichern.

Im Vorjahr 2014 wurden die Umsätze für Deutschland mit 8,915 Milliarden Dollar angeben insofern ist noch unklar, wie sich der Umsatzschub auf 15,18 Milliarden Dollar erklären lässt oder genauer definiert.

Hier geht es zum Direct Selling Umsatzranking 2015