Direct-Selling-Umsatz-Europa-2013-bis-2016

Nicht nur weltweit boomen die Umsätze im Direct Selling, die in 2016 insgesamt bei über 182 Milliarden Dollar lagen, wie die WFDSA bekannt gab, sondern auch in Europa kann die SELDIA gute Umsatzsteigerungen vermelden.

Direct Selling Umsätze in Europa bei 36,54 Milliarden Dollar

Von 2013 bis 2016 sind die Direct Selling Umsätze von 31,66 Milliarden auf 36,54 Milliarden Dollar in Europa für das Jahr 2016 gestiegen. Während weltweit 107 Millionen aktive Vertriebspartner gemeldet wurden, waren es in 2016 in Europa 14,87 Millionen Menschen, die für ein Direct Selling oder Network-Marketing-Unternehmen tätig waren.

+ + + PREMIUM WERBEANZEIGEN + + +

Direct-Selling-Milliardenmärke in Europa

In der Region Europa sind 31 Länder von der WFDSA aufgeführt, die ihre Umsätze an den Dachverband melden. In 2016 gab es sechs Länder, in denen mehr als 1 Milliarde Dollar im Direct Selling erzielt wurden. >> Hier geht es zur Übersicht aller Länder in Europa

Alle Umsätze in Milliarden Dollar
RankLandUmsatz
#1Deutschland15,87
#2 Frankreich4,56
#3 UK3,84
#4Italien3,10
#5Russland 2,17
#6 Polen1,06

 

Mit einem Umsatz in Höhe von 15,87 Milliarden Dollar führt Deutschland das Feld der umsatzstärksten Direktvertriebsnationen in Europa an und ist scheinbar ein Eldorado für Direktvertriebe und Network-Marketing-Unternehmen.

Umsätze für Deutschland erscheinen äußerst dubios

Woher aber der Umsatz in Höhe von 15,87 Milliarden Dollar für Deutschland stammen soll, ist unklar, wenn nicht sogar äußerst dubios, denn am 24. April 2017 hat der Bundesverband Direktvertrieb Deutschland die Umsatzzahlen seiner Mitgliedsunternehmen veröffentlicht, die bei nur 1,8 Milliarden Euro für 2016 lagen.

Da aber im Bundesverband alle Schwergewichte aus dem klassischen Direktvertrieb und Network Marketing zu den Mitgliedern gehören, stellt sich die Frage, welche Unternehmen aus Deutschland einen Restumsatz in Höhe von fast 14 Milliarden Euro erzielen sollen?

Rund 20 Prozent der weltweiten Umsätze stammen aus Europa

Direct-Selling-Network-Marketing-MLM-Umsatz-2016-Regionen

Von den weltweit erzielten Umsätzen in Höhe von 182 Milliarden Dollar in 2016 stammen rund 20 Prozent aller Umsätze aus der Region Europa, die mit einem Umsatzanteil in Höhe von 36,54 Milliarden Dollar zum Gesamtumsatz beigetragen hat.

Fast 46 Prozent aller Direct-Selling-Umsätze stammen aus Asien

Asien ist damit die absolut boomende Direct-Selling-Region weltweit. Hier wurde ein Umsatz in Höhe von 83,75 Milliarden Dollar erzielt, was einem Umsatzanteil am Gesamtumsatz in Höhe von 45,88 Prozent entspricht

In der Region „Americas“, zu der laut WFDSA die USA, Kanada und Südamerika zählen, konnte in 2016 ein Umsatz in Höhe von 60,89 Milliarden Dollar erzielt werden, was einem Umsatzanteil am Gesamtumsatz in Höhe von 33,36 Prozent entspricht.

  • Region
  • Asien
  • Americas
  • Europa
  • Afrika & Middle East
  • Gesamt
  • Umsatz
  • 83,74
  • 60,89
  • 36,54
  • 1,36
  • 182,53
  • Prozent
  • 45,88
  • 33,36
  • 20,02
  • 0,75
  • 100

Alle Angaben MLM WORLDWIDE I WFDSA I Alle Angaben in Millionen

Über 107 Millionen Vertriebspartner weltweit

In 2016 sollen laut WFDSA rund 107 Millionen „Networker“ weltweit für ein Direct-Selling-Unternehmen tätig gewesen sein. Auch hier zeigt sich ein ganz klarer Trend auf, denn mit rund 46 Millionen Vertriebspartnern ist Asien auch hier die dominierende Direct-Selling-Region.

Somit stammen fast 50 Prozent aller Vertriebspartner aus Asien, 33,5 Prozent aus der Region „Americas“ und 13,85 Prozent aus der Region Europa. Mit 3,03 Millionen Vertriebspartnern bilden Afrika und der Mittlere Osten das Schlusslicht in der weltweiten Statistik.

>> Hier geht es zu den weltweiten Umsätzen für 2016

>> Hier geht es zu den Umsätzen für die Region Amerika, Kanada, Südamerika

> > Hier geht es zu den Umsätzen für die Region Europa

>>  Hier geht es zu den Umsätzen für die Region Asien

>> Hier geht es zu den Umsätzen für die Region Afrika & Middle East