Dubli-2015

Vom 18. bis zum 20. September 2015 hat in Dubai, im legendären „Atlantis The Palm“, die diesjährige Jahreskonferenz von Dubli mit rund 2.000 Geschäftspartner aus über 40 Ländern stattgefunden. Als Keynote Speaker wurden Tom Schreiter, einer der bekanntesten Network-Marketing-Trainer und Bernd Seitz, Verleger der Network Karriere, zu diesem Jahresevent eingeladen. Bei Dubli tut sich einiges hinter den Kulissen und das Unternehmen scheint sich neu international komplett neu auszurichten.

Aus Dubli Inc. wird Ominto

Bereits im Mai 2015 wurde die Muttergesellschaft Dubli Inc. in Ominto umbenannt und ist seitdem unter dem neuen Börsenkürzel OMNT gelistet. CEO Ivan Braiker stellte am ersten Tag die neuen Mitglieder des Board of Directors, des Board of Advisors und das neue Management aus den Bereichen Technologie, Software, eCommerce und Finanzen vor, darunter Führungskräfte aus dem ehemaligen Management von Walt Disney, Coca Cola oder Dell Computers. Die Zielsetzung und Vision ist glasklar! Dubli gemeinsam an die Weltspitze der eCommerce Branche zu katapultieren.

Durch das neue Ominto Partnerprogramm können jetzt zusätzlich Konzerne, mittelständische Unternehmen und Vereine gewonnen werden, die ein gebrandetes Cashback-Portal erhalten. Mit dieser Umstellung können jetzt weltweit Millionen neuer Kunden akquiriert werden und somit erschließt sich das Unternehmen künftig den Milliarden schweren B2B Markt.

So startet Infinia, einer der größten Bezahldienste der Welt mit DubLi ein Shopping- und Reise-Partnerprogramm. Infinia verfügt über 400 Millionen Onlinekunden in 37 Ländern, vorwiegend in Middle East und Asien.

Die Highlights im Überblick

Moderiert wurde das Meeting von Jerry Yerke, dem CNO (Chief Network Officer) , der betont, dass DubLi nicht mit anderen MLM- oder Network Unternehmen oder Produkten konkurriert, sondern Geschäftsmöglichkeiten in verschiedenen Netzwerk-Bereichen abdeckt, die Networker und Unternehmer gleichermaßen schätzen, aber auch große Unternehmen, darunter Telekoms, Banken, Handyhersteller und Sportclubs begeistert. Eines der absoluten Highlights war die neue Dubli App, die vom Leiter der IT-Abteilung Nicolas Sharp (Ex Nike IT-Chef) vorgestellt wurde. Diese hat den höchsten, sichersten und innovativsten Standard, der zurzeit weltweit möglich ist. Diese App erlaubt es Dubli Kunden direkt in Tausenden Onlineshops und Reiseportalen mit Cashback einzukaufen, das Geld auszuzahlen und ihre Produkte direkt in Google zu finden.

Mit der App ist es künftig für jeden ganz einfach möglich, neue Kunden einzuladen und zu integrieren. Ähnlich wie die WhatsApp wird sich die Dubli App nach und nach um den gesamten Globus ausbreiten. Die App kann viele Sprachen unterstützen, bis zu 190 Währungen akzeptieren und im zweiten Schritt Produkte über GPS-Daten im Einzelhandel finden. Das Dubli Soft- und Hardware-Update ist aktuell für 1,2 Milliarden Kunden ausgelegt, um das Wachstum der nächsten 2-3 Jahre zu bewältigen. Über eine Milliarde Produkte sollen in Zukunft über die Dubli App verfügbar sein“.

Dubli legt großen Wert auf eine fundierte Ausbildung und globale Standards, so Michael Hansen. Dafür wurde am 2. Tag das Update zur „DubLi Academy“, dem Online-Schulungs- und Trainingsbereich, vorgestellt. Hier können sich künftig Geschäftspartner und Unternehmen alle Trainings, Informationen, Präsentationen und Zertifikate erarbeiten, die für das Geschäft in den verschiedenen Bereichen notwendig sind.

Ehrungen, Aktien und Millionendeals

Über 250 Personen wurden am dritten Tag für neue erreichte Ränge und Karrierestufen geehrt und alleine in den letzten neun Monaten entstanden mehr neue Positionen, als zuvor in den letzten drei Jahren. Das Geschäftsmodell entfaltet ein völlig neues Momentum und Blanka Williams aus den USA wurde nach Thomas Schmitz und Dean Mannheimer zum dritten Senior Vice President der Firmengeschichte ernannt. Williams erreichte in nur zwei Jahren die höchste Position des Unternehmens und erhielt dafür von Michael Hansen 100.000 Ominto Aktien als besondere Leistungsprämie.

Der letzte Abend stand dann ganz im Zeichen des exklusiven VIP-Leadership Dinners. Rund 250 Gäste waren vom Management persönlich zu einem außergewöhnlichen Event im Atlantis eingeladen. An diesem Abend wurden die „Millionärsverträge“ unterschrieben. Nur etwa 30 Personen weltweit kamen in den Genuss des sogenannten „Million-Dollar-Contracts“. Es gibt jedem dieser Personen die Möglichkeit innerhalb von 2 Jahren eine Million US $ an Aktienanteilen zu erhalten, wenn man dafür bestimmte Leistungen und Umsätze erreicht.

Auf dem Dubli Summit gab das Unternehmen bekannt, dass der Börsengang an der NASDAQ Stock Exchange in den USA an diesem Tag zeitgleich beantragt wurde und man alle Auflagen dafür erfüllt hat. Michael Hansen erhielt von Bernd Seitz, Verleger der Network Karriere, den ETI Award für Expansion, Technologie und Innovation.

Visionäres Ziel von Michael Hansen ist es, in einigen Jahren mehr Millionäre hervorzubringen, als Microsoft, da der Markt für Shopping und Reisen auch um ein vielfaches grösser ist, als der für Software.

Die Aktie und Entwicklung des Unternehmens sollte man auf jeden Fall im Auge behalten.

Hier geht es zum Unternehmensprofil von Ominto

Hier geht es zur Bildergalerie auf MLM Worldwide

Hier geht es zur Bildergalerie auf NMI

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.