Essential Oils sind Megatrend und Multi-Milliardenmarkt

Young-Living-Essential-Oils-Milliardenmarkt

Young Living Essential Oils ist Wegbereiter für einen Milliardenmarkt

Das Geschäft mit »Essential Oils« oder auch ätherischen Ölen boomt weltweit. Ein Megatrend und Milliardenmarkt, der jüngst von zahlreichen Marktforschungsinstituten bis 2020 auf ein Umsatzvolumen in Höhe von über 10 Milliarden Dollar taxiert wird.

Young Living Essential Oils ist Vorreiter des Megatrends

So, wie das von Carl F. Rehnborg gegründete Unternehmen Nutrilite Wegbereiter des heutigen Booms mit Nahrungsergänzungen war, so ist das 1993 von Gary Young in Utah gegründete Unternehmen Young Living Essential Oils als Vorreiter des jetzigen Milliardenbooms mit ätherischen Ölen zu betrachten.

Network-Marketing-Unternehmen halten dominanten Marktanteil

Weltweit soll das Umsatzvolumen mit ätherischen Ölen im Jahr 2016 bei 6,63 bis rund 7,5 Milliarden Dollar gelegen haben, so lauten zumindest die Marktstudien, die voneinander abweichen, verschiedener internationaler Research Institute.

Der Anteil der Umsätze, der im Jahr 2016 durch alle am Markt tätigen Network-Marketing-Unternehmen erzielt wurde, dürfte sich insgesamt auf schätzungsweise leicht über drei Milliarden Dollar belaufen haben.

In den USA soll das Umsatzvolumen mit ätherischen Ölen 2016 knapp 4 Milliarden Dollar erreicht haben und den unterschiedlichen Quellen entsprechend, dürfte sich das Umsatzvolumen weltweit bis 2020 bei über 10 Milliarden Dollar einpendeln.

In der Medizin werden ätherische Öle zunehmend therapeutisch zur Behandlung zahlreicher Krankheiten eingesetzt oder finden unter anderem Anwendung bei Massagen, Aromatherapien, als Parfüms oder als Raumdüfte.  Die gebräuchlichste Art zur Gewinnung ätherischer Öle ist die Wasserdampfdestillation, die allerdings ein hohes Maß an Erfahrung erfordert, um beste Qualitäten zu erzielen.

Foto: Young Living Frankreich