BestEffekt-Anna-&-Viktor-Kloos

BestEffekt I Anna & Viktor Kloos

Insgesamt 39 Monate war Anna Kloos Teil des Juchheim Presidents Teams, wo sie eine Vertriebsorganisation von über 4.200 Partnern aufgebaute und bis zu 37.000 Euro im Monat verdiente. Seit Mitte August 2020 ist die Absolventin eines Studiums der Betriebswirtschaftslehre Vertriebschefin des Network-Marketing-Startups BestEffect.

Synergy aus Entrepreneurship und einem Network PowerDuo

„BestEffect wurde von Waldemar Mehlmann, einem erfolgreichen Unternehmer aus dem Bereich der Softwareentwicklung, und meinem Ehemann Viktor Kloos als erfahrener Networker gegründet“, erklärt Anna Kloos.

„Für mich ist diese Kombination die perfekte Grundlage, um ein langfristig erfolgreiches Geschäft aufzubauen. Es ist wichtig, dass die Inhaber sich mit allen Prozessen bestens auskennen. Nur so kann man einen schnellen Support und tollen Service für Kunden und Partner garantieren, worauf wir besonderen Wert legen. Komplettiert durch hervorragende Produkte ist das Konzept dann rund. Und ich übernehme die Rolle als Bindeglied zwischen Company und Vertrieb“, so Anna Kloos.

Die Top-Leaderin hat sich bewusst gegen die Position einer Masterdistributorin entschieden: „Ich sehe mich nicht als Galionsfigur, sondern als beste Freundin des Vertriebes. Deshalb habe ich immer ein offenes Ohr für unsere Partner. Und da bei uns die Menschen im Vordergrund stehen, freue ich mich immer über jedes Feedback.“

Ziel ist es einer der Big Player im Network Marketing zu werden

Auf die Ziele von BestEffect angesprochen, nennt Anna Kloos zwei ihr wichtige Aspekte: „Wir wollen Erfolgsgeschichte zusammen mit unseren Partnern schreiben und langfristig geht es uns um die Übergabe eines Big Players an die nächste Generation, deswegen können unsere Vertriebspartner ihr Geschäft auch vererben.“

Das Unternehmen wurde 2020 in Würzburg gegründet und vertreibt Produkte unter den Bezeichnungen Hello!Canna, Hello!Body, Hello!Face.

Hier geht es zum Unternehmensprofil