Jeunesse-Fabrizio-Capocefalo-Ruby-Director

Jeunesse Global I Fabrizio Capocefalo I Ruby Director

Im Rahmen eines Anfang 2020 innerhalb des Unity Global Teams gestarteten 90 Day Runs qualifizierte sich Jeunesse Leader Fabrizio Capocefalo Ende März zum Ruby Director. 410.000 US-Dollar Teamumsatz sorgten gleichzeitig dafür, dass sich der erst seit Juli 2018 im MLM tätige Unternehmer über eine Monatsprovision oberhalb der 10.000er-Marke freuen konnte.

Unbedingter Wille und klarer Fokus

„Den Treibstoff auf dem Weg zum Ruby lieferten unbedingter Wille und ein klarer Fokus auf mein Ziel“, so Fabrizio Capocefalo. „Dass ich dabei einige Anfängerfehler vermieden habe, liegt auch an meinem Mentor Andreas Küffner, Diamond Director bei Jeunesse Global, der auch  ‚NowOrNever‘  gründete, die mittlerweile umsatzstärkste Gruppe in der Region DACH.“

Der Ruby Director ist für den Vater von zwei Kindern ein weiteres Highlight in seiner noch jungen MLM-Karriere: „Nie zuvor erfuhr ich solch eine Wertschätzung wie in dieser Community. Herausragend waren Danien Feiers Unity Global Bootcamp in Dubai im April 2019 und die Incentive Reise nach Bali im Juli 2019.“

Network-Marketing begeistert

Vor seinem Start im Network Marketing studierte er Kommunikationsdesign. „2013 verließ ich die Uni als Bachelor“, blickt er zurück. „Danach machte ich mich als Geschäftsführer meiner Werbeagentur Fabridea im Bereich Grafik- und Webdesign selbstständig.“

Dahinter stand der Wunsch nach freier Zeiteinteilung und unternehmerischer Entscheidungsfreiheit: „Tatsächlich aber hatte ich kaum Zeit für die Familie, denn ich fand mich in einem selbstgebauten Hamsterrad wieder.“ Am Network-Marketing begeisterte ihn die Möglichkeit, etwas aufbauen zu können, ohne seinen Haupterwerb aufgeben zu müssen.

Zudem ist das Businessmodell sehr fair: „Helfe anderen, erfolgreich zu werden, und es kommt zu dir zurück.“ Als Capocefalo nach drei Monaten Jeunesse Sapphire25 wurde, investierte er seine Provision in einen Agenturmitarbeiter, der ihn entlasten sollte, was er auch tat.

„Für mich war das die 180° Wende in meinem Leben. Plötzlich verdiente ich im Zweitberuf mehr als mit meiner Agentur“, erklärt er begeistert. „Meine Frau Nathalie hat mich dabei als Mutter unserer beiden Kinder Alessio (3) und Giulia (8 Monate) immer unterstützt.“

Ein Team aus rund 2.500 Menschen

So entstand aus bis dato 47 persönlich gesponserten Menschen ein Team aus rund 2.500 Kunden und Partnern, von denen bereits zwölf Führungsqualitäten an den Tag legen: „Für das restliche Jahr 2020 habe ich mir die Qualifikation zum Emerald Director als Ziel gesetzt.“

Jeunesse-Fabrizio-Capocefalo-und-Andreas-Küffner

Jeunesse Global I Fabrizio Capocefalo und Andreas Küffner (links)

Der Leader rät dazu, immer zuerst eine persönliche Beziehung aufzubauen, bevor die Geschäftsidee angesprochen wird: „Wenn du dir nicht vorstellen kannst, mit einem Menschen zwei Wochen im Urlaub verbringen zu können, hole dir diese Person nicht in dein Team.“

Humble, Hungry and Coachable

Bei ‚NowOrNever‘ wird großer Wert auf die Ausbildung gelegt: „Ich selbst bin das beste Beispiel dafür, dass Network Marketing erlernbar ist.“ Ebenso wichtig ist die richtige Erwartungshaltung: „Be humble, hungry and coachable (bodenständig, hungrig und lernbereit)!“ Partner profitieren von Fabrizios Know-how und seinem Netzwerk.

Dabei ist er immer hilfsbereit und lösungsorientiert. „Wer mir sein 100-prozentiges Commitment gibt, bekommt auch meines“, versichert er, bevor er mit einem Zitat des US-High School Basketball Trainers Tim Notke endet: „Hard work beats talent, when talent doesn’t work hard (Anstrengung schlägt Talent, wenn Talent sich nicht anstrengt)!“ (FW)

Hier geht es zum Profil