Dr-Juchheim-Jasmina-Dregic-Presidents-Team-Member

Dr. Juchheim I Jasmina Dregic, Presidents Team Member

Nur ein Jahr benötigte Jasmina Dregic nach ihrem Start als selbstständige Vertriebspartnerin der Juchheim GmbH im April 2017 für ihre Qualifikation zum Presidents Team Member. Rund 60 Partner sponserte sie persönlich als Erstlinie für den Vertrieb des aus Oberhaching, Nähe München, stammenden Network-Marketing-Unternehmens und baute so ein Team von circa 2.600 Partnern auf.

Ursprünglich eher kleine Ziele

Inzwischen hat sie einen President nachgezogen: „Zurzeit verdiene ich zwischen 25.000 und 30.000 Euro monatlich, akkumuliert sind es knapp 400.000.“ Ihren Erfolg führt die Top-Leaderin auf Ehrgeiz, Fleiß und Ausdauer zurück.

Vor ihrem Start mit Juchheim versuchte sich Jasmina Dregic im Schmuckvertrieb: „Damals wollte ich lediglich etwas Geld nebenbei verdienen. Teamaufbau war kein Thema.“ Einige Monate später erkannte sie auf einer Veranstaltung, dass sie hier neben mehr Geld auch mehr Zeit für die Familie haben kann: „Da machte es Klick bei mir.“

Nachdem die Mutter von zwei Töchtern (17 & 26) die Juchheim Produkte sieben Monate lang genutzt hatte, legte sie los. „Ich sah meine Vorher-nachher-Bilder und wusste, dass ich eine Goldmine in den Händen halte“, erinnert sich die gebürtige Serbin. „Ursprünglich wollte ich 10.000 Euro monatlich verdienen. Nach einem Jahr waren es 17.500!“

Das Leben als Schule

Sie wuchs bei ihren Großeltern in Serbien auf: „Meine Eltern gingen nach Österreich, als ich ein Jahr alt war.“ Nach ihrem Hauptschulabschluss mit 14 lautete ihr Berufswunsch Ärztin: „Doch holten mich meine Eltern nach Österreich, wo ich eine Ausbildung zur Masseurin
machen musste. Mit 18 habe ich geheiratet und mit 19 dann meine erste Tochter bekommen.“

Eine Rückkehr nach Serbien war wegen des Kriegs nicht möglich. „Mein Mann und ich nahmen immer wieder kleine Jobs an, um zu überleben“, blickt die Führungskraft zurück. „2006 bewarb ich mich als Laborangestellte und bekam die Stelle. Tatsächlich wollten mir das alle ausreden. Doch habe ich nicht auf die Leute gehört.“

Zwar wurde sie keine Ärztin, doch bildete sich Jasmina Dregic weiter: „Ich habe mich hochgearbeitet und etwas mit Medizin gemacht. Meine Voraussetzungen waren nicht die besten. Ich habe es geschafft, weil ich an mich geglaubt habe.“ So genierte sie sich nie für ihren Akzent: „Ganz im Gegenteil und warum auch?“

Jedes Recht auf Glück und Erfolg

„Lassen Sie sich nicht bremsen oder erzählen, dass Sie nichts wert sind“, rät sie. „Sie haben jedes Recht auf Glück und Erfolg!“ Im MLM gibt es keine Grenzen und die Medizin begeisterte will das Maximum erreichen: „Sie und nicht irgendwelche Vorgesetzte entscheiden, ob und wie weit Sie nach oben kommen.“

„Juchheim ist kein ‚Nine to Five Job‘, dieses Geschäft lebt man“

Dr-Juchheim-Jasmina-Dregic-Presidents-Team-Member-Team

Jasmina Dregic, Presidents Team Member: „Neustarter müssen sofort unterstützt werden.“

Wer immer am Ball bleibt, Neustarter unterstützt, täglich neue Kontakte macht und „zum Produkt seiner Produkte“ wird, hat die richtige Einstellung. „Juchheim ist kein ‚Nine to Five Job‘, dieses Geschäft lebt man“, betont die Profi-Networkerin. „Ich bin zu 100 Prozent für mein Team da. Neueinsteiger bekommen jede Unterstützung.“

Diese richtet sich nach den individuellen Zielen der Partner: „Wenn ich weiß, was Menschen von diesem Geschäftskonzept für sich erwarten, kann ich ihnen zeigen, wie Sie es erreichen.“ Für Jasmina Dregic basiert die Zusammenarbeit auf einer klaren Vereinbarung, bei der beide Beteiligten einander ohne Wenn und Aber beim Wort nehmen können. (FW)

Hier geht es zum Profil