livinflow-Joachim-Steffen

livinflow I CEO Joachim Steffen

Man merkt ihm seine Begeisterung an, wenn er über Direktvertrieb spricht. Joachim Steffen, Gründer und CEO der im südhessischen Bensheim ansässigen livinflow GmbH, ist ein Verfechter dieser Vertriebsform: „Word of Mouth, deutsch Mund-zu-Mund-Propaganda, ist die beste Möglichkeit, unsere Message weiterzugeben. Diese Vertriebsform bietet Menschen mit großen Visionen und kleinem Geldbeutel optimale Chancen, ihre Träume zu verwirklichen.“

Neugier als Motiv

Bereits im Alter von 21 Jahren hatte Steffen erfolgreich eine Restaurantkette aufgebaut. Neun Jahre später war der damalige Gastronom offen für Neues: „Ich wollte etwas erleben und die Welt entdecken.“ Ohne Plan und ohne Beziehungen ging es nach Asien, wo er einen vollkommenen Neustart vollzog: „Erstaunlich, was möglich ist, wenn man seiner Intuition folgt.“ In nur sechs Jahren stieg er bis in das Top-Management eines großen asiatischen Direktvertriebskonzerns auf und sorgte mit seiner Division für rund eine halbe Milliarde US-Dollar Jahresumsatz.


Die Kehrseite dieses Erfolgs war sein ungesunder Lebensstil: „Ich trieb keinen Sport, war übergewichtig, rauchte und befand mich im Dauerstress.“ Entsprechend katastrophal fiel ein Gesundheitscheck aus, der zu einem kompletten Wandel führte. „Bewegung, Meditation und gesunde, ausgewogene Ernährung hielten Einzug“, schildert der CEO die Veränderungen, die letztlich zur Gründung seines Unternehmens 2016 führten: „Ich wurde noch erfolgreicher, weil ich plötzlich innehalten und das Wesentliche herausfiltern konnte. Hieraus ergaben sich die vier Säulen Nahrung und Nahrungsergänzung, Bewegung, Achtsamkeit und persönliche Weiterentwicklung des livinflow-Konzepts.“

Andere Wahrnehmung

livinflow-Joachim-und--Irene-Steffen

livinflow I Joachim & Irene Steffen I »Mrs. Singapur«

Und auch privat entwickelte sich alles hin zum Positiven. 2013 heiratete Steffen »Mrs. Singapur« und wurde Vater von Zwillingen: „Nach über zwei Jahrzehnten in Asien nehme ich Europa total verändert wahr. Bevor ich 1994 auswanderte, wurde Yoga mit Hippies gleichgesetzt, heute ist es ein Stück Alltag.“ Gesundheits- und Wellnessbranche expandieren. Hiervon können sowohl direktvertriebserfahrene Menschen als auch Neueinsteiger durch das livinflow-Konzept profitieren: „Wir sind Mitglied im Bundesverband Direktvertrieb Deutschland e.V. (BDD).“ Kundengewinnung wird durch ein kostenloses 30-Tages-Programm erleichtert: „Die Bindung ergibt sich aus dem Follow-Up.“

Zudem befindet sich livinflow noch ganz am Anfang: „Unsere Infrastruktur steht und es gibt spezielle Gründungsboni. Wer jetzt mit uns startet, hat die Möglichkeit, direkt mit mir zusammenzuarbeiten.“ Im Zentrum steht dabei neben den bereits genannten vier Säulen eine innovative App für ganzheitliche Programme, die Menschen in ihren gesundheitlichen und geschäftlichen Belangen unterstützt. Akquise, et cetera, alles digital, kein Wunder, stammt doch das Lieblingszitat Joachim Steffens von Apple-Gründer Steve Jobs: „Der einzige Weg, großartige Arbeit zu leisten, ist zu lieben, was man tut.“ Dem entsprechen viele potenzielle Vertriebspartner bereits: „Als livinflow Lifestyle-Coach machen Sie bewusste Ernährung, Ihr Hobby Sport oder selbst angewandte Entspannungstechniken zum Zweit- oder später sogar Hauptberuf.“ (FW)

Hier geht es zum Unternehmensprofil