Healy-Gerry-van-Zantvoort

Healy World GmbH I Gerry van Zantvoort

Im Februar 2019 entschied sich der Network-Marketing-Profi Gerry van Zantvoort für seinen Start mit der Berliner Healy World GmbH. 17 Monate später kann er sich im Juni 2020 über seine Qualifikation zum Vice President freuen. Damit ist der Eindhovener innerhalb des Teams von Healy Top-Leader Georg Doeller dessen Vertriebspartner Nummer Eins. Vergoldet wurde ihm sein neuer Rang mit einem Provisionsscheck von über 100.000 Euro.

Neugierig genug, mitzukommen

Bereits als Kind lernte Gerry van Zantvoort durch den elterlichen Gastronomiebetrieb, was es heißt, unternehmerisch tätig zu sein: „Ich absolvierte die Hotelschule und eröffnete mit 23 Jahren meine erste Diskothek. Drei Jahre später besaß ich einen Club in Eindhoven, der 1.500 Gäste fasste.“ Diesen Club führte er elf Jahre lang erfolgreich, bis er ihn verkaufte.

„1992 lernte ich MLM kennen. Wie viele andere Menschen wurde ich zu einer Präsentation eingeladen – ‚Du musst Dir ein ganz tolles, neues Geschäft ansehen‘ – auf der Suche war ich nicht, aber neugierig genug, mitzukommen“, schildert das Network-Urgestein seine erste Begegnung mit der Branche. „Ich stieg zunächst für ein Jahr auf Probe ein.“

Dabei ging es ihm auch um Persönlichkeitsentwicklung: „Ursprünglich hatte ich die Idee, nach ein oder zwei Jahren wieder einen Club zu eröffnen.“ Tatsächlich aber blieb der Vater von zwei Kindern im Network-Marketing. Eine Rückkehr in die Gastronomie war schon nach kurzer Zeit obsolet: „Inzwischen kann ich auf 28 erfolgreiche Jahre zurückblicken.“

In 17 Monaten fast eine halbe Million Euro verdient

So baute der heute dreifache Großvater in der Vergangenheit ein eigenes MLM-Unternehmen im Bereich Onlinelotto mit über 400.000 Partnern rund um den Globus auf: „Zudem erreichte ich in mehreren Networks die Spitzenposition des Vergütungsplans oder die Top-Drei in Sachen Teamgröße und/oder ausgezahlte Provision.

Gerry-van-Zantvoort-Healy

Gerry van Zantvoort: „Healy ist ein Multi-Millionen-Seller.“

„Bei Healy wurden aus 24 persönlich gesponserten Partnern ein Team von etwa 21.500 Distributoren, darunter zehn Top-Leader. So habe ich in 17 Monaten fast eine halbe Million Euro verdient“, beschreibt er seinen aktuellen Erfolg. „Das sind im Schnitt über 28.000 Euro pro Monat, Tendenz steigend. Ich liebe es, zu reisen und andere Menschen zu coachen.“

Dies kann er auf Holländisch, Deutsch und Englisch: „Zu Anfang habe ich eng mit vier späteren Führungskräften zusammengearbeitet und sie bis zum Rang Director begleitet. Mittlerweile sind wir in den Niederlanden, Belgien, Deutschland, Norwegen, Spanien, den USA und Neuseeland präsent.“ Dies geht nur, wenn man sein Geschäft nicht als Hobby sieht.

Lernen Sie von den Erfolgreichen

„Als Hauptberufler dürfen es gerade zu Anfang 70-Stunden-Wochen sein“, lautet der Rat des Niederländers. „Lernen Sie von den Erfolgreichen und machen Sie zwei Zoom Präsentationen pro Woche. Mit Corona haben wir auf fünf abendliche Zooms und ein Zoom Training samstagvormittags umgestellt. So wuchsen wir noch schneller.“

All dies setzt die Bereitschaft, zu lernen und zuzuhören voraus. „Das fällt vielen Menschen schwer“, weiß Gerry van Zantvoort. „Neustartern verhelfe ich zum richtigen Business Mindset. Mir geht es um Führung durch Vorbild. Dazu gehört es selbstverständlich auch, bei Bedarf in andere Städte oder Länder zu reisen, um vor Ort zu unterstützen.“ (FW)

Hier geht es zum Profil