USANA-Health-Sciences-Umsatz-2019

USANA Health Sciences I Halbjahresumsatz 2019

Umsatzeinbruch bei Usana. Der Umsatz der USANA Health Sciences, Inc. (NYSE: USNA) betrug von Januar bis Ende Juni 2019 nur 529,0 Millionen Dollar, was einem Umsatzrückgang in Höhe von 64,452 Millionen Dollar oder 10,86 Prozent gegenüber dem Halbjahresumsatz 2018 entspricht. Im Halbjahr 2018 konnte der MLM-Gigant aus Salt Lake City, Utah, noch einen Umsatz in Höhe von 593 Millionen Dollar erzielen.

Umsatzrückgang im zweiten Quartal betrug 15,1 Prozent

Rund 50 Prozent seiner Umsätze erzielt das Network-Marketing-Unternehmen Usana in China, ein brisant hoher Umsatzanteil, denn der chinesische Markt wird immer unberechenbarer. So kam es im zweiten Quartal 2019 gegenüber 2018 zu einem Umsatzrückgang in Höhe von 23,17 Prozent in China, was das Gesamtergebnis in der Konsequenz stark belastete.


Der Nettoumsatz im zweiten Quartal 2019 belief sich auf 256,0 Mio. USD, verglichen mit 301,5 Mio. USD im Vorjahreszeitraum, was einem Rückgang von 15,1 % gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Umsatzentwicklung Q 2 2019

RegionQ2 2018Q2 2019
China167,84128,95
Südostasien Pazifik54,7753,96
Nordasien18,9922,58
Asien-Pazifik-Gesamt241,60205,48
Amerika und Europa59,8650,54
Gesamt301,46256,02

Alle Angaben in Millionen Dollar

Das anhaltend herausfordernde Marktumfeld in China war der Hauptfaktor, der unsere Ergebnisse für das zweite Quartal beeinflusste, sagte Kevin Guest, Vorstandsvorsitzender. Im zweiten Quartal haben wir in China Werbeaktionen und Incentives angeboten, die in der Vergangenheit zu einem bedeutenden Umsatz- und Kundenwachstum geführt haben.

Der Beitrag dieser Werbeaktionen war jedoch erheblich geringer als erwartet, was unserer Ansicht nach auf die geringe Konsumentenstimmung gegenüber Gesundheitsprodukten in China zurückzuführen ist. Wir glauben, dass es mehrere Monate dauern kann, bis sich die Konsumentenstimmung und unsere Dynamik in China verbessern. Wir sind weiterhin optimistisch in Bezug auf unser langfristiges Wachstumspotenzial in diesem wichtigen Markt und in unseren anderen Märkten auf der ganzen Welt.“

Wie das Unternehmen erstmals im Februar 2017 mitteilte, führt es freiwillig eine interne Untersuchung seiner China-Aktivitäten, BabyCare Ltd., durch. Die Untersuchung konzentriert sich auf die Einhaltung des Foreign Corrupt Practices Act und bestimmter Verhaltensweisen und Richtlinien bei BabyCare, einschließlich der Kostenerstattungsrichtlinien von BabyCare.

Umsatzrückgang auch in der Region Amerika / Europa

Der Nettoumsatz in der Region Asien-Pazifik verringerte sich im zweiten Quartal 2019 um 14,9 % auf 205,5 Mio. USD, während der Umsatzzuwachs in Nordasien 18,9 Prozent betrug. Der Nettoumsatz in der Region Amerika und Europa verringerte sich im zweiten Quartal 2019 um 15,6 % auf 50,5 Mio. USD, hauptsächlich aufgrund eines Rückgangs der aktiven Kunden um 11,6 %.

Umsatzentwicklung Januar bis Juni 2019

Region6 Monate 20186 Monate 2019
China325,649273,099
Südostasien Pazifik110,888108,475
Nordasien37,0744,803
Asien-Pazifik-Gesamt473,718426,377
Amerika und Europa119,74102,629
Gesamt593,458529,006

Alle Angaben in Millionen Dollar

Der Konzernumsatz soll sich 2019 bei 1,02 bis 1,06 Milliarden US-Dollar einpendeln, wobei ein Gewinn pro Aktie zwischen 3,70 USD und 4,10 USD prognostiziert wurde.

USANA entwickelt und produziert Nahrungsergänzungsmittel, gesunde Lebensmittel und Körperpflegeprodukte, die direkt an Partner und Kunden verkauft werden. Das Unternehmen ist in folgenden Ländern vertreten: USA, Kanada, Australien, Neuseeland, Hongkong, China, Japan, Taiwan, Südkorea und Singapur verkauft werden, Mexiko, Malaysia, die Philippinen, die Niederlande, das Vereinigte Königreich, Thailand, Frankreich, Belgien, Kolumbien, Indonesien, Deutschland, Spanien, Rumänien und Italien.

Hier geht es zum Unternehmensprofil