Nu-Skin-Rich-Wood-2019

Nu-Skin I CEO Rich Wood

Das an der Börse notierte Network-Marketing-Unternehmen Nu Skin Enterprises, Inc. (NYSE: NUS) konnte von Januar bis Juni 2019 einen Halbjahresumsatz in Höhe von 1,247 Milliarden Dollar erzielen. Gegenüber dem Vergleichszeitraum in 2018 entspricht dies einem Umsatzrückgang in Höhe von 6 Prozent. 2018 lag der Umsatz in den ersten sechs Monaten noch bei 1,320 Milliarden Dollar.

24 Prozent Umsatzrückgang in China

Wie allen anderen Network-Marketing-Unternehmen musste auch Nu Skin einen Umsatzrückgang in China hinnehmen.


Im zweiten Quartal sind dort die Umsätze um 24 Prozent eingebrochen. Weitere Umsatzrückgänge gab es in den Regionen Amerika / Pazifik (-11 %), Südkorea (– 8 %), Südostasien (– 5 %), Japan (-2 %), Hongkong / Taiwan (– 16 %), EMEA (-1 %).

Der Umsatz im Dreimonatszeitraum zum 30. Juni 2019 ging um 11 % auf 623,5 Mio. USD zurück, verglichen mit 704,2 Mio. USD im Vorjahreszeitraum.

„Auch unsere Ergebnisse im zweiten Quartal wurden durch die auf dem chinesischen Festland vorgenommene 100-tägige Überprüfung der Ernährungs- und Direktvertriebsbranche negativ beeinflusst. Außerhalb von China haben sich die meisten unserer anderen Märkte erwartungsgemäß entwickelt. Unsere Kundenzahlen blieben stabil, da wir unsere kundenorientierten Initiativen weltweit fortsetzten“, so Ritch Wood, CEO von Nu Skin.

Umsatzentwicklung 01 bis 06.2019

Region20182019
Festland China442,79393,82
Amerika / Pazifik196,28179,30
Südkorea180,55168,59
Südostasien150,08147,89
Japan127,34127,36
Hong Kong / Taiwan93,2084,27
EMEA88,9985,22
Andere1,27(177
Total Nu Skin1.280,491.186,26
Produktion39,9260,83
Technik30,00
Gesamt1.320,411.247,12
Region20182019

Hier geht es zum Unternehmensprofil