Herbalife-Report-Q3-2015

Für alle MLM-Unternehmen weltweit beginnt ab September der Jahresendspurt und die an der Börse notierten Unternehmen warten mit ihren Q3 Reporten für die ersten neun Monate auf, so auch Herbalife, das an der New York Stock Exchange notiert ist.

Das Jahresergebnis von 2014 mit einem Nettoumsatz in Höhe von 4,95 Milliarden Dollar wird Herbalife in 2015 wohl nicht bestätigen können. In 2014 lagen die Q3 Umsätze noch bei 3,825 Milliarden Dollar und in 2015 liegen diese bei 3,370 Milliarden Dollar. Tendenziell könnte Herbalife das Geschäftsjahr 2015 mit einem Umsatz von schätzungsweise 4,3 Milliarden Dollar netto abschließen.


Zu den stärksten Regionen gehören Asia Pacific mit einem Umsatz in Höhe von 706,5 Millionen und China mit 625,8 Millionen Dollar. Insbesondere in China hat das Geschäft von Herbalife angezogen, während die Märkte in allen anderen Regionen eingebrochen sind.

Fast eine Milliarde an den Vertrieb ausbezahlt

In den ersten neun Monaten in 2014 hat Herbalife 1,136 Milliarden Dollar an Provisionen (Royalty overrides) an den Vertrieb ausbezahlt. Im Vergleichszeitraum 2015 betrugen die Royalty overrides 946,4 Millionen Dollar. Die Provisionssumme, die der Nutrition-Gigant Herbalife an seinen Vertrieb ausbezahlt, würden sich sicherlich manch andere Unternehmen als Umsatz wünschen, insofern finden sich bei Herbalife nach wie vor zahlreiche Topverdiener aus dem Network Marketing. Prozentual wurden in 2014 rund 27,6 Prozent von den Nettoumsätzen an den Vertrieb ausgeschüttet.

Weltweite Nettoumsätze I Q3 in Millionen Dollar

Alle Umsätze in Millionen Dollar I Q3 2015
RegionUmsatz 2014Umsatz 2015
North America722676,1
Mexico435,20366,20
South & Central America653,20433,30
EMEA642,90562,70
Asia Pacific884,50706,50
China487,20625,80
Gesamt3.8253.370

Hier geht es zum Unternehmensprofil