Jeunesse-Torsten-Sedlmeier-und-Ricardo-Freire-Ruby-Director

Erst Anfang Februar 2017 sind Torsten Sedlmeier und Ricardo Freire gemeinsam bei Jeunesse Global durchgestartet und haben nun in der Rekordzeit von nur knapp einem Monat die Doppelqualifikation zum Ruby Director hingelegt.

Bereits nach 28 Tagen in die Riege der europäischen Topleader katapultiert

Um sich zum Ruby Director zu qualifizieren, ist es erforderlich einen Mindestumsatz von rund 300.000 Dollar (180.000 CV-Volumen) in einem Monat zu erzielen und zwei Sapphire-Linien aufzubauen. Weiterhin müssen 200 Zyklen verdient worden sein, wobei ein Zyklus einem Einkommen von 35 Dollar aus dem Team entspricht.

+ + + PREMIUM WERBEANZEIGEN + + +

Zusammen wurden rund 600 Zyklen verdient, womit die beiden Topleader einen sensationellen Start hingelegt haben dürften, auch was das Einkommen im ersten Monat betrifft.

Fabian Fitzner: „Ich bin stolz mit zwei solch starken Persönlichkeiten und tollen Führungskräften zusammenarbeiten zu können, die eine absolute Bereicherung für das Unity Gobal Team sind.“

Das Unity Global Team dominiert den gesamten europäischen Markt und in der Upline Genealogie der zwei „Shootingstar-Rubys“ befinden sich weitere Topleader, denen man auf Augenhöhe begegnet, wie Calvin Becerra, Danien Feier, Stefania Lo Gatto und Fabian Fitzner. Insgesamt steht hier das Teamplay sowie die gegenseitige Unterstützung im Vordergrund und das auf internationalem Niveau.

Mental bereits auf Diamond Director Kurs

Nach diesem sensationellen Start dürften Torsten Sedlmeier und Ricardo Freire bereits den Diamond Director im Visier haben, allerdings werden für diese Position sechs verschiedene Sapphire Executive Linien benötigt, sowie 1.000 verdiente Zyklen aus dem Team.

Kumulierter Umsatz von 2009 bis 2016 bei 3,4 Milliarden Dollar

Das MLM Unternehmen Jeunesse wurde 2009 von Wendy Lewis und Randy Ray in Florida gegründet und konnte in 2016 einen Umsatzrekord in Höhe von 1,4 Milliarden Dollar erzielen.

Nach dem Start Ende 2009 konnte in 2010 erstmal ein Umsatz in Höhe von 30 Millionen Dollar erzielt werden. Ab 2011 hat der heutige MLM-Gigant dann Momentumkurs aufgenommen und konnte die Umsätze fast jährlich verdoppeln. In 2015 wurde erstmals die Milliardenmarke durchbrochen und bis Ende 2016 betrug der kumulierte Umsatz nunmehr rund 3,4 Milliarden Dollar.

Hier geht es zum Unternehmensprofil