Jesper-Nielsen-Network-Marketing

Jesper Nielsen startet im Network Marketing

Jesper Nielsen heißt der Mitte März 2020 gestartete neue Schmuck-Direktvertrieb aus Dänemark. Dahinter stecken Jesper Nielsen und dessen Familie, die sich seit 2003 im Schmuckmarkt engagiert und für Milliardenumsätze u.a. mit Pandora steht. Die zur Eröffnung des Deutschen Markts geplante Roadshow wurde wegen der Corona-Krise abgesagt. Stattdessen finden drei Mal pro Woche Online Präsentationen statt.

Sehr zufrieden mit dem Start

„Aufgeschoben ist nicht aufgehoben“, betont Søren Colding, Miteigentümer und Nielsens Schwager. „Wir sind trotz der veränderten Umstände sehr zufrieden mit unserem Start. In den letzten zwei Wochen konnten wir einige Führungskräfte von uns überzeugen, was uns optimistisch in die Zukunft blicken lässt.“

Der mit Annette Nielsen verheiratete Colding dürfte Fußball affinen Lesern aus seiner Zeit (2000 bis 2006) als Abwehrspieler des damaligen Fußballerstligisten VfL Bochum bekannt sein: „Die Mentalität unseres Unternehmens – ehrliche Arbeit – ähnelt stark der dieses Revier-Clubs. Jesper stammt aus einem Arbeiterviertel und betrieb ursprünglich Tankstellen.“

Jesper-Nielsen-Soeren-Colding

Jesper Nielsen I Geschäftsführer Søren Colding

Der erste Pandora Store der Welt

Den Schmuckbereich lernte der frühere Tankstellenbetreiber über einen Freund kennen. „Jesper Nielsen verkörpert alles, was einen Selfmademan ausmacht“, erklärt sein Schwager. „2003 wurden die KasiGroup gegründet und die Deutschlandvertriebsrechte für Vero Firenze erworben. 2004 folgten die Rechte für Pandora in Deutschland, Österreich und der Schweiz.“

2006 wurde der erste Pandora Store der Welt in der Hamburger Europa Passage eröffnet: „2011 haben wir dann unsere Anteile an Pandora verkauft.“ 2013 wurde Endless Jewelry ins Leben gerufen: „Ein Jahr später eroberte dieses Label mit Jennifer Lopez als Markenbotschafterin und Co-Designerin die USA.“

Rund um den Globus

Bevor die Familie Endless Jewelry im Jahr 2015 verkaufte, war dieses Label in über 3.500 Shops in 31 Ländern vertreten. Schließlich starteten die KasiGroup und Nielsens im März 2016 mit dem Konzept Amazing by Jesper Nielsen: „Hier sind wir mittlerweile mit über 60 Stores rund um den Globus präsent.“

Und nun also MLM. „Wir haben diesen Vertriebskanal über mehrere Jahre beobachtet und analysiert“, erklärt der Ex-Fußballer. „Entsprechend gut sind wir vorbereitet. Alles ist so einfach wie möglich gehalten.“ Zum Coreteam aus früheren Top-Managern von Endless Jewelry und Pandora gehört unter anderen Annika Plum als CEO für Deutschland.

300 Milliarden US-Dollar Branche

Insgesamt sind in der Zentrale in Kopenhagen und der Niederlassung in Düsseldorf rund 25 Festangestellte, zwei Drittel davon Frauen, beschäftigt: „Wir produzieren unseren Schmuck aus 925er Silber, teilweise 18 Karat vergoldet, selbst und außer Haus. Selbstverständlich unterliegt der in aufwendiger Handarbeit gefertigte Schmuck permanenter Qualitätskontrolle.“

Die dänischen Schmuckprofis sehen sich gut gerüstet für ihren Start im Network Marketing. „Wir werden dank fairer Preise auf unseren Partys jede Menge Kunden begeistern“, versichert Søren Colding. „So wollen wir in einer 300 Milliarden US-Dollar Branche wachsen und bei entsprechender Größe auch Mitglied im Bundesverband Direktvertrieb werden.“ (FW)

Hier geht es zum Unternehmensprofil