Jesper-Nielsen-und-Annika-Plum

Jesper Nielsen und Annika Plum treffen sich mit Führungskräften in Deutschland

Jesper Nielsen, Gründer des gleichnamigen dänischen Schmucknetworks, reiste exklusiv von Mallorca nach Deutschland um sich erstmalig mit seinen Botschaftern zu treffen. Am 14. und 15. Juni fanden vier Treffen mit je acht Schmuckbotschafter*innen (29 Frauen und drei Männer), darunter auch die Top 4 Sabrina Rösner, Chrissi Erler-Wagner, Melanie Boldorf und Sandra Schneiders, statt.

Meet and Greet mit Jesper Nielsen und Annika Plum

Nach Jespers Landung in Frankfurt/Main ging es nach Düsseldorf und Bielefeld“, schildert CEO DACH Annika Plum die spontane Kurztour, Motto Meet and Greet. „Am nächsten Tag folgten Hannover und Hamburg. Im Vordergrund standen gegenseitiges Kennenlernen und Erfahrungsaustausch.“

Niemand ist so nah am Markt wie die Botschafter*innen und so kam es zu inspirierenden Gesprächen über die Zukunft und strategische Ausrichtung des im März gestarteten MLM-Unternehmens: „Unser Gründer freute sich über die Anregungen aus Reihen des Vertriebs und die positive Resonanz, die das Jesper Nielsen Geschäftskonzept erfährt“, so Plum.

Ein über 300 Km/h schneller Mercedes SL 63 AMG

Zudem bereichert seit Neuestem ein über 300 Km/h schneller Mercedes SL 63 AMG den Fuhrpark Jesper Nielsens. „Das Auto ist eine Art Wanderpokal für unsere engagierten Partner“, so die durch Pandora bekannte Geschäftsführerin. „Wer ohne Zeitlimit 20 Frontlines gesponsert hat, bekommt den AMG für eine Woche zur Verfügung gestellt. Schon jetzt ist der Wagen auf Wochen im Voraus ausgebucht.“ (FW)

Hier geht es zum Unternehmensprofil