Dr.-Juchheim-GmbH-Karin-Mack-Presidents-Team

Dr. Juchheim GmbH I Karin Mack I Presidents Team

Im September 2016 startete Karin Mack bei der Juchheim GmbH aus Oberhaching, Nähe München durch. Schon im Juli 2018 qualifizierte sie sich für das Presidents Team. Später zog sie zwei Frontlines ins Presidents Team nach. Akkumuliert verdiente die Leaderin eines Teams von knapp 2.100 Vertriebspartnern rund 532.000 Euro.

Auf der Suche nach einem System

Zuvor war die Münchnerin 20 Jahre in Führungspositionen tätig, zuletzt 10 Jahre als Vertriebs- und Führungskräftetrainerin. Ihr Alltag war perfekt gestylt, terminiert und auf die Minute getaktet.


„Mal ausgebucht und keine Zeit für Akquise, mal Zeit, dann aber kein Geld“, erklärt sie. „Ich suchte ein zu meinem Know-how passendes Geschäftskonzept, das rund um die Uhr für mich arbeitet und auch sonst auf die Bedürfnisse von uns Frauen zugeschnitten ist.“

Es ist in uns Frauen

Heute gibt Karin Mack ihr Wissen an Frauen weiter, die Unternehmerinnen im MLM werden wollen. Es geht ihr um Wandel: „Viele Frauen sind hochsensibel, doch arbeitet unsere Generation hart und wie in ein Korsett geschnürt.“

In anderen Ländern sei es normal, Energie zu spüren: „All dies ist in uns. Doch haben wir es verlernt und wurden auf höher, schneller, weiter konditioniert. Mir geht es darum, Frauen zu zeigen, was möglich ist, wenn wir stattdessen mit dem Herzen und mit Leichtigkeit arbeiten.“

Gemeinsam mit dem Partner

Unterstützt wird sie dabei tatkräftig durch ihren Lebenspartner, dem Ingenieur und Leiter einer Marketingberatungsfirma Udo Klawitter. „Durch Udo wurde nicht nur das internationale Geschäft gestartet“, betont die Top 10 Leaderin „Endlich bringen die Frauen ihre Männer mit.“

Dr-Juchheim-GmbH-Karin-Mack-Presidents-Team--Udo-Klawitter

Dr. Juchheim GmbH I Karin Mack – Presidents Team – und Udo Klawitter

Denn es geht darum, Familie und insbesondere den Partner miteinzubeziehen: „Fragen Sie Ihren Partner, wie er sie unterstützen kann? Reden Sie über gemeinsame Ziele, wie Mehrwert in Form von Zeit für die Familie.“ Ein gemeinsamer Halbjahresplan wirkt Wunder: „Arbeiten Sie niemals hart, nur um es ihrem Partner zu beweisen, sondern smart für Ihre Ziele!“

Mission 1.000

Die begeisterte Powerfrau will mindestens 1.000 Frauen zu erfolgreichen Networkerinnen machen, die finanziell frei sind: „Frauen, die es hier wissen wollen, sollten Folgendes tun:

  • Finden Sie Ihr WARUM? (mehr Zeit, mehr Geld, Alterssicherung, etc.)
  • Machen Sie eine Liste all dessen, was Sie schon erreicht haben, und seien Sie stolz auf sich.
  • Tun Sie das, was Ihnen Spaß macht, mit dem nötigen Ernst.
  • Geben Sie sich drei Jahre Zeit.
  • Nutzen Sie Ihr gesamtes Wissen und ein System.

‚Missbrauchen‘ Sie MLM nicht, um ein anderes defizitäres Business zu pampern. Treffen Sie Ihre Entscheidung.“

Innerlich aufgeräumt

So wie es Karin Mack im September 2016 tat. „Ich habe mein Trainerbusiness gestoppt, mich von allen diesbezüglichen Kosten getrennt, und innerlich aufgeräumt“, blickt sie zurück. „Bei mir hat es damals sprichwörtlich Zoom gemacht, denn ich wollte ein Online Business.“

So haben Zoom-Calls wesentlich zu ihrem Erfolg beigetragen: „Trotzdem liebe ich den persönlichen Kontakt, weil mich Menschen inspirieren. Inzwischen haben wir in drei Ländern unsere Effect Days. Rund um den Globus sind wir Frauen nicht allein!“ Abschließend verweist die Powerfrau auf Walt Disney, von dem ihr Lieblingszitat stammt: „If you can dream it, you can do it.“ (FW)

Hier geht es zum Profil