Mary-Kay-Umsatz-2009-bis-2017

Mary Kay Umsatz von 2009 bis 2017 bei 29,05 Milliarden Dollar

Von 2009 bis 2017 konnte der Direktvertriebsgigant Mary Kay, aus Addison, Texas, USA, einen kumulierten Umsatz in Höhe von 29,1 Milliarden Dollar erzielen. Das Beautyunternehmen wurde 1963 von Mary Kay Ash, die am 22. November 2001 verstarb, gegründet. Im September 2018 konnte die Mary Kay Inc. ihr 55.-jähriges Jubiläum feiern.

2014 war ein Rekordjahr für Mary Kay

Seit der Gründung der Mary Kay Inc. im Geschäftsjahr 1963 wird das Unternehmen nach einer von der Gründerin Mary Kay Ash aufgestellten Geschäftsstrategie geleitet, die im Besonderen auf die Unterstützung von Frauen im Geschäftsleben ausgerichtet ist.

+ + + PREMIUM WERBEANZEIGEN + + +

Im Geschäftsjahr 1976 wurde Mary Kay an der New York Stock Exchange gehandelt, dann aber 1985 durch eine fremdkapitalfinanzierte Unternehmensübernahme in den Privatbesitz Ashs zurückgeführt, womit das Unternehmen nicht mehr verpflichtet war, alle Finanzdaten offenzulegen.

Schaut man sich die Umsatzentwicklung des Direktvertriebsgiganten an, dann waren die Jahre 2009 bis 2017 mit einem kumulierten Umsatz in Höhe von 29,1 Milliarden Dollar wohl die erfolgreichsten seit der Gründung in 1963. In 2014 wurde mit einem Umsatz in Höhe von 4 Milliarden Dollar allerdings wohl der Zenit erreicht, denn seitdem sind die Umsätze wieder rückläufig und betrugen 2017 nur noch 3,25 Milliarden Dollar, was einem Umsatzrückgang in Höhe von 750 Millionen Dollar entspricht.

Umsatzentwicklung in Millionen Dollar

  • Gechäftsjahr
  • 2017
  • 2016
  • 2015
  • 2014
  • 2013
  • 2012
  • 2011
  • 2010
  • 2009
  • 2009 – 2017
  • Umsatz
  • 3.250
  • 3.500
  • 3.750
  • 4.000
  • 3.600
  • 3.100
  • 2.900
  • 2.500
  • 2.500
  • 29.100

Foto I Mary Kay Inc.

Hier geht es zum Umsatzprofil