Lavylites-Tibor-Jakabovics

Lavylites I Tibor Jakabovics

Das 2013 von Tibor Jakabovics in Ungarn gegründete Network-Marketing-Unternehmen Lavylites sitzt in Budapest und Keszthely, Ungarn. Bis jetzt konnten über 500.000 Member registriert werden. Bis Ende 2020 sollen es mindestens 750.000 sein. Damit schreitet die Positionierung der ambitionierten Firma im weltweit mehr als 220 Milliarden Euro großen Kosmetikmarkt weiter erfolgreich voran, wobei Deutschland zu den wichtigsten Märkten gehört.

Lavylites wurde von Tibor Jakabovics gegründet

Treibende Kraft ist der 1966 im ungarischen Pécs geborene Gründer Tibor Jakabovics, der über einen Abschluss als Chemieingenieur an der Universität in Vesprém verfügt. „Tatsächlich lag mein Hauptinteresse aber schon immer auf der Humanbiologie sowie dem Stoffwechsel und Informationstransfer innerhalb lebender Organismen.“

Als Teilnehmer an verschiedenen Forschungsprojekten auf diesen Gebieten erwarb Jakabovics das nötige Know-how zur Realisierung von Lavylites-Produkten. Und auch heute noch engagiert sich der Gründer auf dem Gebiet der biochemischen, -physiologischen und -technischen Forschung.

Tibor Jakabovics ist begeisterter Kunstsammler. Innerhalb der MLM-Welt gilt er als bunte Figur. Als Philanthrop spendete er mehr als eine Million Euro für wohltätige Zwecke. Und auch bei Lavylites geht es ihm um mehr als „nur“ eine Kosmetikmarke: „Wir ziehen Talente an und fördern unterschiedlichste Bereiche des Lebens vom Sport bis zur Bildung und der Forschung bis zur Kunst.“

Produktion, Lager und Märkte

Die Produkte werden an verschiedenen Orten innerhalb der EU produziert und gelagert: „Dies ist eine Vorsichtsmaßnahme im Hinblick auf geologische und geopolitische Risiken.“ Sie stellt die Belieferung aller Lavylites-Märkte innerhalb und außerhalb Europas sicher.

Gegenwärtig ist das Unternehmen in allen EU-Ländern sowie Großbritannien, Russland, den Vereinigten Arabischen Emiraten und Kolumbien aktiv.

Lavylites-Member

Lavylites-Member / Quelle: Lavylites

Für den reibungslosen Ablauf sorgen insgesamt 50 festangestellte Mitarbeiter, mehrheitlich Frauen. Experten verschiedener Sachgebiete forschen im firmeneigenen mikrobiologischen Labor. Das Tagesgeschäft wird von den Abteilungen Produktion und Lieferung, Europäisches Logistikcenter, Finanzen, Recht, Customer Support und Marketing unterstützt.

Besonderheiten

Highlight des komplett TÜV-getesteten Produktportfolios ist Lavyl Auricum, welches kürzlich vom TÜV als Kosmetik mit Desinfektionswirkung zertifiziert wurde. Tibor Jakabovics: „Uns ist weltweit kein anderes funktionelles Kosmetikum bekannt.“ Weitere Top-Seller sind Lavyl Auricum Sensitive und Lavyl 32.

Lavylites Produkte verkörpern die Synthese aus kosmetischem Hightech-Wissen, der Technologie des 21. Jahrhunderts und traditionell bekannten Inhaltsstoffen. Das „Herz“ aller so entstandenen Kosmetika ist eine „Meisteressenz“, die Tibor Jakabovics bis heute selbst produziert.

Schutzmasken und Dank-Nachricht

Mitten in der Corona-Krise hat Lavylites seinen Membern und deren Familien Schutzmasken geschenkt. „Auch wenn die Masken nicht leicht zu bekommen sind, werden wir uns bis zum Ende der Pandemie um die Gesundheit unserer Partner kümmern.“

Lavylites-I-Event

Lavylites I Event

Und auch sonst sind dem Unternehmen die Menschen wichtig, die sich im Vertrieb der kosmetischen Produkte auf Schwingungsbasis in Form von Sprays engagieren. Dies kommt insbesondere in der von Gründer Tibor Jakabovics an ausgewählte Führungskräfte adressierten Dank-Nachricht (Hier geht es zum Dankesbrief) zum Ausdruck.

Einer der Gründe hierfür liegt darin, dass das sprichwörtlich „verflixte siebte Jahr“ nicht nur überstanden, sondern mit einem Member-Zuwachs von fast 25 Prozent abgeschlossen wurde. Man kann also davon sprechen, dass sich Lavylites innerhalb der Direktvertriebsindustrie dank seiner Alleinstellungsmerkmale erfolgreich etabliert hat. (FW)

Hier geht es zum Unternehmensprofil