lr-health-beauty-systems-gmbh-projekt-aloe-vera

Ab Herbst 2017 soll am Standort Ahlen eine neue Aloe-Vera-Abfüllanlage entstehen, gab Thomas Heursen, mit einem Ausblick in die Zukunft auf einer Veranstaltung bekannt. Das neue Produktionsgebäude soll auf dem Gelände an der Porschestraße, wo es an ein bereits bestehendes LR-Logistikcenter angedockt wird, entstehen.

Das Großprojekt ist Teil der nachhaltigen Wachstumsstrategie von LR, denn die Standortinvestition soll rund 10 Millionen Euro betragen. Der gesamte Komplex hat eine Fläche von 9.700 Quadratmetern und künftig können die Besucher live mitverfolgen, wie die Produktion erfolgt. Hierzu soll ein 40 Meter langer gläserner Gang durch die Produktionshalle führen.


Eigenen Angaben nach bezieht LR sein Aloe-Vera-Blattgel aus Mexiko und künftig können die Partner des Unternehmens und andere Besucher live an der Abfüllung teilhaben, wobei die Hightech-Mischanlage eine Höhe von 6,5 Metern haben soll.

Über 85 Millionen Euro Umsatz mit Nahrungsergänzungsmitteln

In 2014 betrugen die Nettoumsätze des Unternehmens 133,43 Millionen Euro, wobei 78,90 Millionen als Inlandsumsatz erzielt wurden. Rund 54,5 Millionen Euro Umsatz erzielte die LR Health & Beauty Systems GmbH im Ausland.

Der Umsatz mit Nahrungsergänzungsmitteln lag bei 85,397 Millionen Euro, während der Umsatz mit Kosmetik sich bei 41,36 Millionen Euro eingependelt hat.

Seit September 2015 ist Dr. Thomas Stoffmehl CEO/ Sprecher der Geschäftsführung der LR Gruppe.

Hier geht es zum Unternehmensprofil

Foto Copyright:  LR Health & Beauty Systems GmbH