Ringana-Lydia-Werner-2017

Das Fundament für zahlreiche heutige Erfolgsgeschichten bei Ringana wurde 1996 von Andreas Wilfinger und Ulla Wannemacher mit der Gründung des Unternehmens gelegt. Aus einer Vision ist ein Unternehmen herangereift, das in 2016 einen Umsatz von über 40 Millionen Euro erzielt hat, was sich sicherlich damals noch niemand so richtig vorstellen konnte.

Seit 2004 bei Ringana dabei, aber nicht durchgestartet

Lydia Werner lernte Ringana bereits 2004 kennen und fand zwar die Philosophie und die Produkte einzigartig und hatte für sich sofort erkannt, dass das Geschäftskonzept in den kommenden Jahren weltweit eine große Sache werden könnte.

Was fehlte, war damals jedoch das Motiv sofort durchzustarten, denn zu diesem Zeitpunkt hatte sie drei Einzelhandelsgeschäfte mit Büchern, Geschenkartikeln, hochwertigem Schmuck und Homeaccessoires und zusätzlich eine Eventagentur, die für die Durchführung von Seminaren, Lesungen und Konzerte für weltbekannte Autoren und Künstler zuständig war.

Dies führte zu Presseberichten unter anderem im Gewinn („Franchise Idee des Monats“) und New Business („Unternehmerin des Jahres“).

Lydia Werner: „Mein Business lief zu diesem Zeitpunkt gut und ich war schon immer visionär und kreativ unterwegs und in jungen Jahren habe ich mehrere berufliche und private Stationen durchlaufen.

Vom Friseurberuf über die Abendmatura zur Airlinebranche, vom Jetsetleben zur Kunstakademie und letztendlich zur eigenen Familie und Selbstständigkeit. Es war ein bunter Weg mit wertvollen Erfahrungen, geprägt von viel Empathie für die Menschen.“

Nach 18 erfolgreichen Jahren kam der Burn-out in 2007

Die High-Speed-Mentalität von Lydia Werner hatte ihren Preis, denn von 1993 bis 2009 stand die smarte Österreicherin immerhin 18 Jahre lang voller Hingabe mitten im Geschäftsleben. In 2007 kam dann der Burn-out. Stress, Zeitmangel, Erschöpfungszustände und finanzielle Engpässe nagten an der eigenen Motivation und so fiel der Entschluss, alle bestehenden Geschäfte zu verkaufen und mit Ringana durchzustarten.

Trust the company and use the products! Neustart mit Ringana

Als Lydia Werner in 2004 Ringana kennen lernte, sprach sie voller Begeisterung über die Produkte und kaum über das Geschäft. Erst 2008 hat sie wahrgenommen, dass nicht nur ein passives Einkommen von monatlich rund 1.500,- Euro entstanden ist, sondern auch ein kleines Team, das hoch motiviert die Produkte weiterempfohlen hat.

In 2010 ist Lydia Werner dann hauptberuflich bei Ringana gestartet und reduzierte sämtliche Fixkosten, damit kein finanzieller Druck aufkommt. Ab diesem Zeitpunkt hat sie viel gelesen, viel gelernt, viel ausprobiert, ist oft gescheitert und hat sich dabei zu einem Profi im Network Marketing entwickelt.

Dann ging alles Schlag auf Schlag. Mit ausreichend Disziplin, Zielstrebigkeit und Professionalität ausgestattet erreichte Lydia Werner nur zwei Jahre später, nachdem die Entscheidung fiel hauptberuflich zu starten, die höchste Position auf dem Karriereplan von Ringana mit dem Titel ZIEL 10.

Mittlerweile ist aus 80 eigenen Erstlinien ein Team von circa 6.500 Geschäftspartnern und schätzungsweise 200.000 Kunden entstanden, wovon natürlich nicht alle aktiv sind. Beachtliche Zahlen, denn bei Ringana stehen von der Unternehmensphilosophie her das Produkt sowie die Geschäftsidee in einen ausgewogenen Verhältnis zueinander, womit sich eine optimale Quote zwischen Vertriebspartnern und Kunden ergibt, die zu einer enormen Stabilität führt.

Kontinuierliche Umsatzsteigerungen bei Ringana

Das Unternehmen Ringana selbst, überrascht immer wieder mit neuen innovativen Produkten und bereitet sich mit dem Bau eines neuen „Frischewerkes“ präzise auf die weitere internationale Expansion vor.

Bis 2020 sollen insgesamt rund 100.00 Vertriebspartner gewonnen werden und mittlerweile finden zahlreiche Events und Trainings in den bedeutendsten Schlüsselländern statt, die das Unternehmenswachstum kontinuierlich und unaufhaltsam vorantreiben.

Mit Ringana lässt sich gutes Geld verdienen

Nicht nur das Unternehmen glänzt mit hervorragenden Umsatzzahlen, sondern auch im Vertrieb wird gutes Geld mit den Produkten verdient, die voll im Trend liegen und dem Zeitgeist entsprechen.

Im Dezember 2016 betrug der Monatsumsatz von Lydia Werner rund 1,5 Millionen Euro, womit sich das Monatseinkommen der Topleaderin bei schätzungsweise 65.000 Euro eingependelt haben dürfte.

Einkommensmillionärin ist Lydia Werner schon seit Längerem bei Ringana und bis spätestens Ende 2017 dürfte das Gesamteinkommen kumuliert die Zwei-Millionen-Marke überschreiten.

Lydia Werner: „Ich habe viele geniale Tools entwickelt, um Neueinsteigern schnell zum Erfolg zu verhelfen und ich coache neue Partner klar, liebevoll streng, sehr fokussiert und mit sehr viel Herz.

Persönlichkeitsentwicklung ist mein Geheimrezept. Mich in Menschen zu investieren meine Passion. Ich fordere, um fördern zu können und Ziel ist es, viele Führungskräfte zu entwickeln und als Team in ganz starker Verbundenheit aufzutreten.“

Hier geht es zum Profil von Lydia Werner

Hier geht es zum Unternehmensprofil