Widmann-Manfred-Forever-Living-Productsr

Exakt vor 20 Jahren hat Manfred Widmann das Network Marketing Unternehmen Forever Living Products kennengelernt, das 1978 von Rex Maughan in Phoenix, Arizona, gegründet wurde. Zu diesem Zeitpunkt stand Manfred Widmann, der gelernter Einzelhandelskaufmann ist, quasi mit dem Rücken an der Wand, denn die Geschäfte im EDV-Bereich, in dem er seit über zehn Jahren selbstständig war, liefen nicht sonderlich gut, da sich die Branche in einem kompletten Wandel befand.

Manfred Widmann: „Eigentlich stand ich vor einem großen Schuldenberg und suchte nach einer neuen Geschäftsidee oder besser nach einer Lösung, um der finanziellen Misere zu entkommen. Eine Situation, die sicherlich viele Menschen kennen und rückwirkend muss ich sagen, dass die Entscheidung im Network Marketing zu starten, mein Leben komplett verändert hat.“


Im Dezember 1995 machte ihn ein guter Freund auf das Network Marketing Unternehmen Forever Living Products aufmerksam, dass gerade den deutschen Markt eröffnete. Anfangs noch skeptisch, merkte Widmann jedoch schnell, dass die Produkte hielten, was sie versprachen und so entschloss er sich, mit diesem Unternehmen durchzustarten.

Das Fundament für eine einmalige Erfolgsgeschichte war gelegt, was zu diesem Zeitpunkt allerdings noch nicht absehbar war und auch ein Manfred Widmann konnte sich Ende 1995 nicht vorstellen, dass er mit Forever Living Products irgendwann einmal Millionär werden könnte. Es sollte alles anderes kommen und schneller gehen als vermutet.

Die Geburtsstunde des Aloe-Vera-Booms

Manfred Widmann ist Schwabe, ist jemand der bodenständig und authentisch geblieben ist, einer der das Geschäft sauber aufgebaut hat und jemand der seine neuen Geschäftspartner an die Hand nimmt und all sein Wissen und seine Erfahrung teilt. Er ist keiner dieser MLM-Überflieger, sondern eher jemand der beharrlich seinen Weg geht und Langstreckenqualitäten mitbringt.

Im ersten Jahr mit Forever Living Products verdiente Manfred Widmann rund 40.000 DM Provisionen, also in heutiger Währung knappe 20.000 Euro. Widmann: „Ab diesem Zeitpunkt wusste ich das Network Marketing und Forever Living Products funktioniert, und dass es ab jetzt nur noch nach vorne gehen kann.“

Wer jedoch in 1995 zu den Pionieren von Forever Living Products gehörte, brauchte eine Portion Mut, Selbstvertrauen und den nötigen Optimismus, um sich vorstellen zu können, dass er einen geschäftlichen Goldschatz in den Händen hielt, mit dem man ein Vermögen verdienen könnte, denn Aloe Vera war in Europa noch gänzlich unbekannt. Das reine Aloe Vera Gel von FLP wurde in einem beige, braunen Kanister geliefert, mit dem man keinen Wettbewerb für Verpackungsdesign gewonnen hätte, sondern er erinnerte eher an einen Kanister in dem auch handelsübliches Bohnerwachs hätte abgefüllt sein können.

Über zehn Millionen Euro mit Aloe Vera Produkten verdient

Bis 1998 dümpelte Forever Living Products mit einem Jahresumsatz von 6,2 Millionen Euro vor sich hin und von einem massiven Vertriebsaufbau oder gar einer Umsatzexplosion konnte keine Rede sein. Nur ein Jahr später betrugen die Umsätze 14 Millionen Euro, dann 25 Millionen und in 2001 schon 45,7 Millionen Euro. Aloe Vera war urplötzlich in allen Medien und die Nachfrage sorgte 2003 für einen Umsatz in Höhe von 135 Millionen Euro. Aloe Vera war plötzlich und im wahrsten Sinne des Wortes in aller Munde und im Vertrieb wurde Geld verdient, viel Geld!

Im Zuge der Markteinführung entstanden Millionäre und Multimillionäre und auch bei Manfred Widmann boomte das Geschäft. Heute, zwanzig Jahre später, liest sich die Erfolgsgeschichte von Widmann wie ein MLM-Märchen und der Diamond Sapphire Manager kann rückblickend behaupten, damals die beste Entscheidung seines Lebens getroffen zu haben.

Das Team von Manfred Widmann besteht mittlerweile aus über 30.000 Partnern, die in rund 50 Ländern aktiv tätig sind. Aber auch finanziell steht das Geschäft von Widmann auf einem stabilen Fundament. Die höchste monatliche Provision betrug 75.000 Euro und das höchste Jahreseinkommen belief sich auf 1,2 Millionen Euro. Insgesamt hat der smarte Schwabe, der selbstredend einen Mercedes S Klasse fährt, rund zehn Millionen Euro in den letzten zwanzig Jahren mit Forever Living Products verdient.

Manfred Widmann ist Multimillionär mit Forever Living Products geworden und lebt heute wechselweise und wetterbedingt in einem seiner drei Häuser entweder in Deutschland, in der Schweiz am Bodensee oder in Andalusien, ganz im Süden von Spanien, in der Nähe von Marbella.

Network Marketing ist ein Langstreckenlauf

Widmann sagt von sich selbst, dass er am Anfang eigentlich schüchtern war und erst im Laufe der Jahre eine Persönlichkeitsentwicklung stattfand, durch die er zum MLM-Profi wurde. „Viele Einsteiger sind nicht bereit an der eigenen Persönlichkeit zu arbeiten und scheitern genau aus diesem Grund“, so Widmann.

„Jeder Mensch ist einzigartig in seinem Denken und Tun, hole ihn auf seinem Stand ab und Du kannst mit ihm viel bewegen“ Manfred Widmann

Erfolgstipps von Manfred Widmann

  • Planen Sie jeden Tag Ihr Geschäft
  • Machen Sie täglich neue Kontakte
  • Reden Sie täglich über Ihr Geschäft
  • Präsentieren Sie täglich die Produkte
  • Besuchen Sie alle Veranstaltungen
  • Machen Sie aus Beziehungen Freundschaften

Hier geht es zum VIP Profil von Manfred Widmann