Tupperware-Marco-Brandolini

Tupperware I Marco Brandolini

Am 4. Mai 2020 hat die Tupperware Brands Corporation ( TUP), Orlando, Florida, USA, in einer Meldung bekannt gegeben, dass Marco Brandolini künftig als Vice President Commercial für Europa, den Nahen Osten und Afrika (EMEA) verantwortlich sein wird.  Brandolini war zuvor für Avon und Herbalife tätig.

Tupperware rüstet Management auf und treibt Kosten in die Höhe

Der „Kultschüsselhersteller“ mit Headquarter in Florida arbeitet scheinbar mit Hochdruck daran, das Management auszutauschen, um den anhaltenden Umsatzrückgang zu stoppen.

Erst kürzlich wurde Miguel Fernandez zum neuen CEO – Chief Executive Officer – ernannt und Richard („Rich“) Goudis zum Executive Vice Chairman berufen. Fernandez war in der Vergangenheit für das Direktvertriebsunternehmen Avon Products Inc. in der Funktion als »Global President« tätig.

Auch mit der Verpflichtung von Mauro Schnaidman, der zuvor »President« und Chief Executive Officer von JAFRA Cosmetics war, einem Unternehmen, das zur Vorwerk-Gruppe gehört, wurde ein Management-Schwergewicht an Bord geholt, der mitwirken soll die Trendwende des stark angeschlagenen Direct-Selling-Giganten herbeizuführen.

Brandolini war General Manager von Avon in Italien

Brandolini war zuletzt als General Manager in Italien für die Avon Products Inc. tätig. Vor seiner Zeit beim Direct-Selling-Unternehmen Avon war Brandolini EMEA-Vizepräsident für Vertrieb und Marketing, bei Herbalife Italien, der umsatzstärksten Region des kalifornischen Unternehmens in Europa.

Tupperware vermarktet mittlerweile Haushalts-, Schönheits- und Körperpflegeprodukte verschiedener Marken wie Avroy Shlain, Fuller Cosmetics, NaturCare, Nutrimetics und Nuvo. Die Aktien des Unternehmens sind an der New Yorker Börse (NYSE: TUP) notiert.