Melaleuca-Frank-Vandersloot-Umsatz-2016

Frank VanderSloot, der CEO von Melaleuca, kann in 2016 mit einem Umsatz in Höhe von rund 1,75 Milliarden Dollar auftrumpfen. Gegenüber dem Vorjahr beträgt die Umsatzsteigerung 31 Prozent, wobei der Umsatz in 2015 bei 1,33 Millionen Dollar lag.

Melaleuca wurde 1985 gegründet und vertreibt mittlerweile knapp 400 verschiedene Produkte in 17 Ländern. Zum Sortiment gehören Nahrungsergänzungen, Gewichtsreduzierungsprogramme, ätherische Öle, Haushaltsprodukte, Körperpflegeprodukte und Kosmetik, die allesamt umweltverträglich sein sollen.

Das grüne Image kommt an

Der überragende Erfolg des Unternehmens gründet sich auf eine äußerst hohe Kundenakzeptanz und wer bei Melaleuca einkaufen möchte, muss von einem anderen Kunden empfohlen worden sein.  Monatlich kaufen circa 1 Million Kunden im Shop von Melaleuca ein, wobei die Wiederkaufsquote bei 96 Prozent liegen soll.

Zudem ist Melaleuca mit 68 Stores in den USA und Kanada vertreten, an denen die Produkte gekauft werden können.

In Deutschland und einigen anderen europäischen Ländern scheint es ebenfalls möglich zu sein, zumindest die Produkte zu beziehen. Rein vertrieblich scheint das Unternehmen aus Idaho allerdings noch nicht wirklich im deutschsprachigen Raum angekommen zu sein.

Unter den Top 100 Direct Selling Unternehmen in 2016 taucht Melaleuca nicht auf, da das Unternehmen sich wohl nicht beworben hat. Wäre dies geschehen, hätte Melaleuca Platz 12 in 2016 belegt.

Foto: Melaleuca – Frank VanderSloot

Hier geht es zum Unternehmensprofil