Morinda-John-Wadsworth-china

Seit 2005 wurden von der chinesischen Regierung nur 48 Lizenzen vergeben, die MLM-Unternehmen berechtigen in China Produkte über den Direktvertrieb zu vertreiben. Im Februar 2015 hat jetzt Morinda vom chinesischen Handelsministerium – MOFCOM – ebenfalls die offizielle Lizenz erhalten, um seine Produkte landesweit in China über ein Dirketvertriebssystem verkaufen zu können. Damit kann die Tahitian Noni Beverages (China) Limited mit dem Direktverkauf in Chongqing, einer Region in der 32 Millionen Chinsesen leben, beginnen. Morinda verfügt derzeit über Niederlassungen in neun Ballungszentren im ganzen Land, einschließlich Shanghai und Peking, womit sich das Unternehmen im weltweit boomenden chinesischen Markt optimal positioniert hat.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.