Isagenix-Zija-Kathy-Coover

Isagenix übernimmt Zija I Kathy Coover

In einer Pressemitteilung vom 22. Januar 2020 gab der Network-Marketing-Gigant Isagenix International aus Arizona bekannt, dass das aus Utah stammende Network-Marketing-Unternehmen Zija International übernommen wurde. Details über den Verkaufspreis wurden nicht genannt. Mit diesem Deal hat Isagenix nicht nur die Anzahl der Vertriebspartner und Kunden ausgeweitet, sondern bekommt auch Zugriff auf ein völlig neues Produktportfolio.

Gab es massive Umsatzrückgänge bei Zija?

Das MLM-Unternehmen Zija International wurde 2005 in Lehi, Utah, von Kenneth E. Brailsford gegründet und ist auf die Herstellung und den Vertrieb von Produkten auf der Basis von der Moringa oleifera spezialisiert und ist in diesem Segment Marktführer geworden.


2012 betrugen die weltweiten Umsätze des Unternehmens 110 Millionen Dollar. In 2013 betrug der Umsatz 144 Millionen Dollar und in 2015 lag der Umsatz bei 129 Millionen Dollar.

Seit 2016 liegen allerdings keine offiziellen Umsatzzahlen des Unternehmens mehr vor und auch ein Ranking in den DSN 100 Charts erfolgte nicht mehr. Insofern könnte dies ein Indiz für massive Umsatzrückgänge von Zija sein, was momentan jedoch nur eine unbestätigte Annahme ist.

Zija-International-Deutschland-Europa-Kenneth-E.-Brailsford

Zija International Deutschland I Founder Kenneth Brailsford

2017 wurde Xango von Zija übernommen

Im Mai 2017 übernahm Zija International das Network-Marketing-Unternehmen Xango, das 2002 von Joe und Gordon Morton und Aaron Garrity gegründet wurde, die zuvor für Tahitian Noni International als Angestellte tätig waren. Angeblich wurden damals zwei Millionen Xango-Vertriebspartner in 40 Ländern übernommen.

Die Geschichte wiederholt sich scheinbar, denn nun haben die ehemals zwei Millionen Vertriebspartner von Xango (sofern noch aktiv) und nun auch alle Vertriebspartner von Zija, Zugriff auf die Produkte von Isagenix und umgekehrt. Welches Produktportfolio in der Konsequenz bestehen bleibt, wird wohl Isagenix bestimmen.

Gleiches gilt fortan wohl auch zum Thema der Unternehmenskultur. Hier hatte  Zija in der Vergangenheit ein klares Profil, das nun vielleicht durch die Übernahme neu definiert werden muss. Während Isagenix als Unternehmen mit einer ausgeprägten Kernkompetenz im Bereich der  Gewichtsreduzierung gilt, war Zija der Spezialist im Bereich mit von Produkten auf der Basis von der Moringa oleifera.

Isagenix ist Network-Marketing-Umsatzgigant

Im Verhältnis zu Zija ist das 2002 von Jim und Kathy Coover gegründete Network-Marketing-Unternehmen Isagenix mit seinen laut eigenen Angaben 500.000 Vertriebspartnern ein echter Umsatzgigant. Im Geschäftsjahr 2017 konnte das Unternehmen mit Headquarter in Arizona einen Umsatz in Höhe von 958 Millionen Dollar erzielen.

Allerdings verzichtete auch Isagenix auf die Veröffentlichung von Umsatzzahlen für das Geschäftsjahr 2018 und nahm nicht am DSN 100 Ranking teil, ebenfalls ein Indiz für massive Umsatzeinbußen.

Während Isagenix in rund 14 Ländern tätig ist und 100 Produkte einbringt, ist das von Kenneth E. Brailsford gegründete Unternehmen Zija in rund 50 Ländern tätig. Unter anderem ist Zija bereits seit 2014 in Deutschland mit einer GmbH vertreten, womit die Fusion oder besser Übernahme, einige völlig neue Möglichkeiten bietet das Momentum in zahlreichen Ländern neu zu entfachen.

Bislang ist es Isagenix noch nicht gelungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz Fuß zu fassen, was sich nun vielleicht ändern könnte, sofern keine bedeutenden Führungskräfte abspringen.