Nu-Skin-Enterprises-Inc-USA

Nu Skin Enterprises Inc. USA

Das aus Utah stammende Network-Marketing-Unternehmen Nu Skin Enterprises, Inc. (NYSE: NUS) konnte im ersten Quartal 2020 einen Umsatz in Höhe von 518 Millionen Dollar erzielen. Damit ist der Umsatz gegenüber dem Vergleichszeitraum 2019 um 105,595 Millionen Dollar oder 16,93 Prozent eingebrochen. Der Jahresumsatz von Nu Skin lag 2019 bei 2,420 Milliarden Dollar.

Umsatzcrash in China

Die Region China ist nicht nur für Nu Skin zu einem Risikomarkt geworden, sondern auch zahlreiche andere Direct-Selling-Unternehmen. Behördliche Restriktionen und negative Schlagzeilen in den Medien setzen den US-Giganten, die im chinesischen Markt tätig sind zu.

Nu Skin musste in China Umsatzverluste in Höhe von 70,79 Millionen Dollar allein im ersten Quartal 2020 gegenüber 2019 hinnehmen. Eine bedenkliche Entwicklung, denn mittlerweile stammen 26,57 Prozent der Nu Skin-Umsätze aus China, wo reine MLM-Strukturen verboten sind.

Unbedeutende Umsätze in Europa

Nur 6,83 Prozent aller Umsätze des börsennotierten Direct-Selling-Giganten aus den USA stammen aus der Region Europa. Insgesamt betrug der Umsatz hier 35,40 Millionen Euro, was einem durchschnittlichen Monatsumsatz in Höhe von 11,8 Millionen Dollar entspricht.

Der Anteil der Vertriebskosten am Umsatz blieb mit 39,8 % im ersten Quartal 2020 gegenüber dem Vorjahr unverändert, verglichen mit 40,0 % im Vorjahreszeitraum. Der Nettogewinn im ersten Quartal 2020 betrug 19,7 Mio. USD gegenüber 43,0 Mio. USD im Vorjahreszeitraum.

Umsatzentwicklungen nach Regionen I 01 bis 03-2020

Region20202019Dollar%
Festland China137,696208,488-70,792-33,95
Südkorea75,71983,853-8,134-9,70
Amerika / Pazifik74,57386,456-11,883-13,74
Südostasien69,58672,495-2,909-4,01
Japan61,362,109-0,809-1,30
Hong Kong / Taiwan35,82740,558-4,731-11,66
EMEA35,40341,818-6,415-15,34
Andere773-1.426,00154,00
Gesamt490,877594,351-103,474-17,41
Herstellung27,14729,272-2,125-7,26
Grow Tech4
Gesamt518,028623,623-105,595-16,93

Alle Umsätze in Millionen Dollar