Oriflame-Robert-Af-Jochnick-I-Magnus-Braennstroem-I-Jonas-af-Jochnick

Oriflame-Robert-Af-Jochnick-I-Magnus-Braennstroem-I-Jonas-af-Jochnick

Das Network-Marketing-Unternehmen Oriflame wurde 1967 von den Brüdern Jonas af Jochnick und Robert af Jochnick sowie von Bengt Hellsten als Direktvertriebsunternehmen in Schweden gegründet und gehört heute zu den Milliardengiganten der Direktvertriebsbranche. Nach dem Tod des Oriflame Co-Founder Jonas af Jochnick, der am 17. Mai 2019 im Alter von 81 Jahren verstarb, scheint nun eine Übernahmeschlacht in Gang gekommen zu sein.

Af Jochnick-Familie hat Übernahmeangebot gemacht

Am 22. Mai 2019 hat die Gründerfamilie af Jochnick, den Oriflame-Aktionären überraschenderweise ein Übernahmeangebot über die Walnut Bidco Plc,  gemacht, um die komplette Kontrolle über den Direktvertriebsgiganten zu erlangen.


Die Familie af Jochnick kontrolliert 30,81% der Anteile an Oriflame. Vor ungefähr einem Jahr notierte eine Oriflame-Aktie bei einem Höchststand von 419 Kronen, verglichen mit 168 Kronen Ende Mai. Die af Jochnicks bieten 227 Kronen pro Aktie an.

Der Gesamtwert des Angebots, basierend auf den 39.171.134 Aktien von Oriflame, die Walnut Bidco oder verbundenen Unternehmen weder direkt noch indirekt gehören, beläuft sich auf ungefähr MSEK 8.892 oder 836,886 Millionen Euro.

CEO des Unternehmens ist Magnus Brännström.

© Foto Oriflame v.l. Robert Af Jochnick I Magnus Brännström I Jonas af Jochnick